Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »ringelsocke 2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 298

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. Juli 2014, 13:24

War heute mit unserem Kater beim Tierarzt

Moin,
ich war heute mit unserem Kater Tommy beim TA. Er sieht mir in letzter Ziet etwas dünner und eingefallen aus und meine Tochter sagte mir das auch schon, als sie vor ein paar tagen zu Besuch war.
Also heut morgen den Tommy geschnappt ab in die Box und los. Die Tierärztin schaute sich unseren Kater genau an und sagte mir auch das er hinten etwas eingefallen wäre und die Temperatur wäre auch etwas zu niedrig. Sie hat ihn gewogen " 5 kilo " er hat 500g abgenommen. Sein Herz und die Atmung ging etwas schneller. Ich denke mal das war der Stress.
Ich sagte ihr dann auch das er vor Jahren schon mal Probleme mit den Nieren hatte. Darauf hin sagte sie mir, hm ja wenn er ein akutes Nierenversagen hat dann müsse er in die Tierklinik und Infusionen bekommen für einen längeren Zeitraum. Das könne sie nicht in ihre Praxis machen dafür wären sie nicht ausgestattet. ;( Ich sagt der Tierärztin das er dass schon mal hatte, laut der Tierärztin damals. Er bekam Infusionen aber ich konnte ihn wieder mit nach hause nehmen und musste am andern Tag wieder kommen. Und es ging ihm wirklich schlecht zu der Zeit. Aber ich glaube nicht das es so weit ist.
Das sah damals ganz anders aus. Erbrechen und Benommenheit. Na ja, das alles ist aber jetzt nicht. Er frisst und er Trinkt auch normal zumindest konnte ich da keine Veränderungen feststellen . Jetzt werden erst mal seine Blutwerte untersucht. Auf Herz, Niere, Leber Schilddrüse usw. Mittwoch bekomme ich dann das Ergebnis. Ich hoffe nicht das es was schlimmes ist. ;( Sie hat ihm etwas Flüssigkeit unter die Haut gespritzt.
Die Tierärztin sagte mir er solle vorsichtshalber erst mal Nierendiät bekommen, auf Grund seiner Vorgeschichte. Hab ihm erst mal beim Fre***apf ein paar Dosen Nierendiät geholt. Das bekam er damals auch, hoffentlich frisst er das auch :trau1 und etwas Katzenmilch verdünnt mit Wasser damit er noch zusätzlich Flüssigkeit zu sich nimmt.
Liebe Grüße ringelsocke 2 :bripu

Helli69

Pro-UFO-Modi , Nadelakrobatin und Katzendompteuse

Beiträge: 7 432

Registrierungsdatum: 1. Februar 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. Juli 2014, 13:46

Darf ich mal fragen wie Alt Tommy ist??
Schnurrige und Wollige Grüße :cat02:

Eure Helga
Forenregeln, so gehts :game:

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 7. Januar 2012

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. Juli 2014, 15:22

ach nee, nich noch so ein Unglücksfall. Du hast im Moment genug um die Ohren.
Ich hoffe, dass es dem Kater bald besser geht.
LG Sabine

  • »ringelsocke 2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 298

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. Juli 2014, 15:58

@Helli ,Tommy ist jetzt 13 Jahre.

ne, Sabine eigentlich kann ich das jetzt mal gar nicht gebrauchen Opa ist ja auch noch nicht Beerdigt worden, das dauert noch weil er Verbrand werden wollte. 2 bis 3 Wochen. ;(
Ich hoffe ja mal das es nichts ernstes ist.Aber mal schauen, jetzt erst mal bis Mittwoch warten. Jetzt geht der Kampf mit dem Futter wieder los. Insgesamt habe ich ja drei. Ich muss jetzt aufpassen das er nicht ans andere Futter kommt, erst mal.
Liebe Grüße ringelsocke 2 :bripu

Beiträge: 1 276

Registrierungsdatum: 13. August 2009

Wohnort: NRW, Münster

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Juli 2014, 09:18

Ich drück Katerchen und Dir ganz arg die Daumen, dass es nichts Schlimmes ist. 13 ist ja nun auch noch kein Alter für Katzen. Lady ist jetzt auch schon 12 (geschätzt) und Gott sei Dank noch fit und munter.
Liebe Grüße
Margot

Helli69

Pro-UFO-Modi , Nadelakrobatin und Katzendompteuse

Beiträge: 7 432

Registrierungsdatum: 1. Februar 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. Juli 2014, 09:37

13 ist kein alter, ist ja fast noch ein Jungspund :nick:

Wann bekommst Du den die Ergebnisse?
Schnurrige und Wollige Grüße :cat02:

Eure Helga
Forenregeln, so gehts :game:

purzel1988

Fortgeschrittener

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 12. August 2012

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. Juli 2014, 13:06

alles gute für dein katerchen , wir drücken alle daumen und pfoten .
unser " kleiner " ist auch schon 16 und hatte die letzten tage auch probleme , kaum gefressen und durchfall . zum glück war es aber nur eine reaktion auf die wärme.
lieber hab ich schmerzen , wenn es meinem kleinen schlecht geht leide ich immer mit .
lg purzel :cat02:

  • »ringelsocke 2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 298

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. Juli 2014, 15:22

Morgen Mittwoch bekomme ich die Ergebnisse.

Ne 13. ist bei einer Katze noch nicht wirklich alt, aber so sprunghaft und gelenkig wie unsere Maja auch 13. ist er nicht. Na ja, war er eigentlich noch nie. Er ist recht bequem und auch ein wenig schusselig.
Die meiste Zeit faulenzt er. Obwohl er doch schon mal in Action kommen kann, wenn eine Maus an ihm vorbei flitzt.
Ich weiß noch ist ca. 11 Jahre her Tommy versuchte auf einen Baum zu klettern , er blieb auf halber strecke hängen und kam nicht mehr runter. Irgendwann ließ er sich dann runterrutschen. Ich hab mir gedacht ne helfen tu ich ihm nicht sonst lernt er das nie.
Oder über Zäune, das sieht total komisch aus, Maja macht einen Satz und sie ist drüben für Tommy ist das ein richtiger Kraft Aufwand, der zieht sich richtig hoch. :kokra Na, und wenn er läuft ist das auch nicht zu überhören.
Ich habe ihn ja vor knapp 13 Jahren gefunden am Kindergarten in dem meine Tochter damals ging. Er saß am Straßenrand und Miaute, ich hab zu meiner Tochter gesagt wenn der nachher immer noch da sitzt wenn ich dich wieder abhole, dann nehme ich den mit. Musst der kleine scheißer wohl mitbekommen haben. Der saß tatsächlich nach 4 Stunden immer noch da. :kokra Ich gehe mal davon aus das er irgendwo vom Bauernhof in der nähe kam. Er hatte Flöhe, Milben und Katzenschnupfen.
Liebe Grüße ringelsocke 2 :bripu

  • »ringelsocke 2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 298

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 22. Juli 2014, 15:41

Gott sei Dank purzel das es nichts schlimmeres bei deinem kleinen war. Obwohl Durchfall für so eine kleine Fellnase je nach dem auch schon mal Lebensbedrohlich werden kann.
Liebe Grüße ringelsocke 2 :bripu

Helli69

Pro-UFO-Modi , Nadelakrobatin und Katzendompteuse

Beiträge: 7 432

Registrierungsdatum: 1. Februar 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. Juli 2014, 11:57

es gibt soooo viele Unterschiedliche Charakter, auch bei Katzen. :nick:

Meine 2 auch, nur in einem sind die sich einig: Mich zu Stalken :lach1: Wo ich auch hingehe in der Wohnung, einer ist immer hinter mir.
Schnurrige und Wollige Grüße :cat02:

Eure Helga
Forenregeln, so gehts :game:

Ormele

Königin der Perlen

Beiträge: 6 064

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2008

Wohnort: Sachsen-Anhalt bei Magdeburg

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. Juli 2014, 16:11

Oh Helli, das könnte meine sein. Mein Mann sagt immer, pass auf Dein Schatten kommt. :lach1:
Meine Frau Moritz bekommt in der Nacht einen Sehnsuchtsanfall, sie vermißt mich und miaut durchs Haus, :mued009:
sobald ich mich bemerkbar mache und Antwort gebe ist wieder Ruhe im Gelände. :mued007:

Ringelsocke, ich hoffe nur das Beste für Dich und den Kater.
Liebe Grüße vom Ormele :bripu :les: :byeee:

needle57

Fortgeschrittener

Beiträge: 394

Registrierungsdatum: 4. April 2014

Wohnort: Neuss

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. Juli 2014, 16:49

Alles Gute für das Käterchen ...

LG Needle57

  • »ringelsocke 2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 298

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. Juli 2014, 19:23

War heute beim Tierarzt wegen den Blutergebnissen. Die Nierenwerte sind nicht ganz i.O. aber nicht bedenklich. Also er braucht keine Medis, nur weiterhin seine Nierendiät. Leber, Herz usw. war alles OK. Pankreas ( Bauchspeicheldrüse) die werte waren auch nicht ganz i.O. aber auch nicht besonders schlimm, also nicht bedenklich. Sie will sich da aber noch mal etwas schlauer machen ob da eventuell ein Zusammenhang mit der Gewichtsabnahme besteht. Ansonsten ist Tommy wie immer. Seine Diät scheint im zu schmecken, das ist ja auch schon mal gut.
Liebe Grüße ringelsocke 2 :bripu

Helli69

Pro-UFO-Modi , Nadelakrobatin und Katzendompteuse

Beiträge: 7 432

Registrierungsdatum: 1. Februar 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 23. Juli 2014, 20:39

Das hört sich schon gut an :thumbsup:
Schnurrige und Wollige Grüße :cat02:

Eure Helga
Forenregeln, so gehts :game:

Ormele

Königin der Perlen

Beiträge: 6 064

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2008

Wohnort: Sachsen-Anhalt bei Magdeburg

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 23. Juli 2014, 22:27

Das hört sich schon gut an :thumbsup:


Das war auch mein Gedanke! :thumbsup:
Liebe Grüße vom Ormele :bripu :les: :byeee:

Beiträge: 932

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 23. Juli 2014, 23:45

Das liest sich doch wirklich ganz gut. Deinem Tommy alles Gute wünsche!


Hach, meistens mache ich einen Bogen um die Tierecke. Manchmal ist es so traurig zu lesen, da fließen einfach die Tränchen.
Aber diesmal ist alles gut, puh.
LG, Melanie

:sport006:

  • »ringelsocke 2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 298

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 24. Juli 2014, 17:34

ja, ich hoffe auch das es so bleibt. In drei Monaten ca. muss ich noch mal zur Kontrolle.
Die Tierärztin sagte mir ja von Anfang erst was von Tierklinik, falls wenn er ein Akutes Nierenversagen hätte müsse er an an einer Dauerinfusion angeschlossen werden. Hab schon direkt Panik bekommen. Erstens bringt so etwas einem Finanziell ganz schön runter, so mal eben "500€ + " und in welcher Tierklinik ? :rot Eins meiner Tiere ganz alleine an einem Fremden Ort. :we1 Die einzige Tierklinik die ich hier kenne möchte ich keins meiner Tiere anvertrauen. Da hab ich schon einige unschöne Dinge drüber gehört. Da müsste ich mich mal schlauer machen, obs hier noch irgendwo eine andere Tierklinik gibt.
Liebe Grüße ringelsocke 2 :bripu

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Tiere