Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anke

Lerche und krümelnde Drummer-Mama

  • »Anke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 246

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

Wohnort: Oberbarnim

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. April 2014, 11:12

Ostereiersuche?

Beim gestrigen Osterspaziergang mit meiner Freundin stellten wir fest, daß ihre Kids das Suchen doof finden und sie diesen netten Brauch schon lange nicht mehr zelebriert.

Meine beiden großen Kinder sind im selben Alter wie ihre, aber sie kämpften sich tapfer durch den Wohnungsdschungel (draußen wars zu feucht und zu viele Fremde unterwegs).
Und sie gaben mir das Gefühl, mit Spaß bei der Sache zu sein. Faszinierend fand ich dabei die "Wohnungsblindheit" meines Großen, der denselben Parcour wie mein Kurzer absolvieren "durfte", jedoch letztendlich nur mit Hilfestellung ("kalt", "warm"...) alles fand. Eine Vase ist eben eine Vase. Eine Vase kann aber auch ein Schokohasenversteck sein. :zwonk3

Mein Zwerg liebt diese Ostereiersuche, er erbat sich dieses bereits im Vorfeld. Meine gespielte Lustlosigkeit ließ er nicht gelten. Auch meinen Vorschlag, ich würde ihm einfach eine Liste der Dinge erstellen, die ich schon lange vermisse, die könne er ja suchen und finden, nahm er begeistert auf.

Wie war es bei euch?
Suche- drinnen oder draußen?
Bis zu welchem Alter machte es euren Süßen Spaß?
Sucht ihr auch mit?
Oder ist Ostern nur noch was für die Kleinen?

Erzählt mal! :nick:

Smoky

Meister

Beiträge: 1 870

Registrierungsdatum: 7. Februar 2012

Wohnort: Henstedt-Ulzburg

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. April 2014, 13:46

Meine beiden Zwergen (fast 5 und locker 7 Jahre alt) haben mit Begeisterung gemeinsam das halbe Haus auf den Kopf gestellt - und bis jetzt noch nicht alle Eier gefunden ;) Der Osterhase war mal wieder überfleißig und hat eine große Schüssel voller Eier & Co. verteilt. Und noch glauben auch beide an den Osterhasen - zu meiner großen Freude, wenn ich ehrlich bin.

Was die Suche an sich angeht: Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich bei meinen Eltern NICHT gern gesucht habe. Sogar als Twen und mit eigenem Single-Hausstand gehörte die sonntägliche Ostereiersuche bei meinen Eltern einfach dazu und hat einen Heidenspaß gemacht. Ich glaube, für manche Dinge ist man niemals zu alt ;)
Lieben Gruß,

Anke alias Smoky

:fr013: :fr013: Hier regiert das Chaos :fr013: :fr013:

LaFleur

Profi

Beiträge: 1 031

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. April 2014, 14:02

Huhu =)
mein Sohn (4) ist noch voller Begeisterung mit dabei und er ist fest davon überzeugt, dass es den Osterhasen gibt! Er hat ihn auch mit eigenen Augen am Samstag Abend gesehen! Tatsächlich, denn wir haben ihn auch gesehen, als wir am Samstagabend vom Osterfeuer in unserem alten Wohnort auf dem Heimweg waren. Da wir da durch die Pampa und Wälder fuhren, hoppelte da einer im Wald über die Straße und nun ist er überzeugt, dass es der Osterhase war :thumbsup: (ich finds megaschön!)

Wir haben dann zu Hause noch die am Karfreitag gefärbten Eier in ein Körbchen gestellt und ein leeres Körbchen mit einer Karotte daneben und am nächsten Morgen war alles weg! Der Osterhase hat in der Nacht die Eier draußen im Garten versteckt und in seiner neuen (gebrauchten Hütte), die wir Karfreitag aufgebaut hatten, befand sich ein Osternest, ein kleines Geschenk und ein weiteres Osternest wurde noch versteckt (der Nachbar hat das in der Hütte versteckt). Er hatte einen Riesenspass und mein Mann auch, wobei mein Mann nur die ersten 5 Eier helfen durfte (er fand sie zu schnell, ja klar, waren ja auch nicht so schwer versteckt für den Kleinen). Bei seiner Tante durfte er dann auch noch suchen :nick:

Auch die beiden Jungs meiner Schwägerin sind noch mit Spaß beim suchen dabei (8 und 10).
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Beiträge: 713

Registrierungsdatum: 28. Februar 2011

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. April 2014, 14:07

Bei meinen Enkeln gehört die Suche auch immer noch zum Osterritual. Es machte wieder unheimlich viel Spaß. Die Verstecke waren wieder im Garten. Da die Pflanzen schon ziemlich hoch stehen, liefen sie natürlich an vielen Verstecken vorbei. Zuletzt wurde alles auf einen großen Haufen gelegt und festgestellt, dass der Osterhase sehr, sehr fleißig war.

Ich glaube, wenn die Beiden mal aus dem Alter heraus sind, fehlt mir direkt etwas.
Aus den erzgebirgischen Bergen grüßt Barbara

Beiträge: 1 863

Registrierungsdatum: 28. Januar 2012

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. April 2014, 14:27

Ich such heute noch gerne! :lach1: Ich glaub zwar nicht mehr wirklich an den Osterhasen, aber wer weiss denn schon was es so alles gibt? :D
Schade, dass die kids Deiner Freundin den Spass dran verloren haben. Das wundert mich wirklich... :kokra
@La Fleur: Klasse, dass Ihr den Osterhasen gesehen habt! :thumbsup:
Ich hab als Kind immer versucht Elfen und Feen zu entdecken - wenn ich ehrlich bin, das versuch ich heute immer noch! :lach1:
Ganz liebe Grüsse
Inge
:wn020: :wn017: :wn020:

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. April 2014, 14:28

Wenn mein Sohn (er ist fast 29) Ostern bei uns ist, macht er den Spass mit und sucht samt Papa und Freundin die von mir versteckten Leckereien. Als Teeny hat er mal so ein bisschen gemeckert, aber letztendlich doch mitgemacht.
Er erwartet eigentlich auch immer seinen Adventskalender (bastele ich selbst) und den vom Nikolaus gefüllten Stiefel (muss per Post angeliefert werden)
Creative Grüße

von Maria :soblu

Helli69

Pro-UFO-Modi , Nadelakrobatin und Katzendompteuse

Beiträge: 6 289

Registrierungsdatum: 1. Februar 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. April 2014, 15:52

Ja, auch wir verstecken noch Osternester :nick: dafür werde ich nie zu Alt!!!!!!!!

Es macht aber auch zuviel Spass :zwonk3 auch ohne Kinder
Schnurrige und Wollige Grüße :cat02:

Eure Helga
Forenregeln, so gehts :game:

CarolaB

Profi

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2013

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. April 2014, 16:52

Ich denke, es ist auch eine Frage wie man das schon von klein auf vermittelt. Ein Freund von mir hat seinen Kindern weder das Christkind / den Weihnachtsmann noch den Osterhasen groß nahegelegt, da wurden heilig Abend schon bei den Kleinkindern die Geschenke offen mitgebracht (hatten bei Opa gefeiert) und großes Brimbamborium ratz fatz ausgepackt, Nikolausstiefel vor der Tür? Fehlanzeige, und der Osterhase hat ein dick gefülltes Nest direkt vor die Tür gestellt, und Ende.

Zwergin ist noch klein, aber den Stiefel rausgestellt haben wir schon als sie grad mal 1,5 Jahre alt war, und auch da schon das erste mal mit ihr Ostereier gesucht. Dieses Jahr hatten wir Glück, das Wetter passte, also hat der Osterhase Omas und Opas riesen Garten nutzen können,und Opa und Papa haben fleissig mitgesucht. (Sonderlich schwer hat es der Osterhase natürlich noch nicht gemacht). Und da wurden die bunten Eier fast mehr bejubelt als die Süßigkeiten oder die Knete, die der Osterhase netterweise mit in Omas Blumen versteckt hat. (Und neunmalklug festgestellt, das Opa ja ganz schön blind ist...).

Gesehen haben wir den Osterhasen übrigens auch - als wir Ostersonntag zum Essen gefahren sind war er auf dem Motorrad vor uns unterwegs :lach1:

Das Christkind war übrigens hier (auch bei Oma und Opa) als wir spazieren waren...

Das macht doch den Zauber der Kindheit mit aus, oder?
Suchmaschine mit vier Buchstaben: M A M A

Wollbobbel75

Strickender Wollhamster

Beiträge: 2 489

Registrierungsdatum: 9. April 2010

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 22. April 2014, 18:40

Früher habe ich auch immer mit Begeisterung daheim Eier suchen wollen, meine Mutter hatte zwar jedes Jahr die gleichen Verstecke aber das merkte ich als Kind noch nicht, erst als ich älter wurde, konnte ich mich erinnern das da letztes Jahr auch schon ein Ei war und dann mußte sie sich neue Verstecke suchen :lach1: Meine Mutter hatte aber irgendwann keine Lust mehr zu verstecken :we1 und auch nicht Eier zu färben :we1 Mein Mann kennt von daheim nur das Nest verstecken und nicht die Eier, also machen wir das jetzt jedes Jahr und suchen Ostersonntags. An Nikolaus füllen wir auch immer heimlich des anderen "Stiefel" :nick: Und wir schenken uns gegenseitig einen Adventskalender.
Liebe Grüße von Iris :schaf02:

Bine06

Erleuchteter

Beiträge: 6 034

Registrierungsdatum: 8. Juli 2008

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 22. April 2014, 23:05

bei uns geht ostern auch noch recht kindlich ab .... denice spielt da gedulig mit und die "alten" haben ihren spaß.
LG Bine

Anke

Lerche und krümelnde Drummer-Mama

  • »Anke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 246

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

Wohnort: Oberbarnim

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. April 2014, 07:46

Cool, dann bin ich also doch noch nicht "aus der Mode" mit meiner Versteckerei! :zwonk3

Gibt es denn auch andere Stimmen hier? Ist hier jemand, der es wie meine Freundin hält?

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 928

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. April 2014, 09:26

Ich war total froh, dass wir dieses Jahr endlich mal Eier suchen konnten. In der Etagenwohnung war das eher nicht so toll. Aber diesmal waren wir beim Opa und haben die Eier draußen versteckt. Und, ja, es gab auch noch ein Pferdeheft und kleine Lämpchen für den Fahrradhelm. Am Ostermontag war der Hase dann auch noch bei der Oma vorbeigehoppelt. Dana fand es super. Ich bin mir zwar nicht sicher, dass sie an Osterhasen und Weihnachtsmann glaubt, aber ich habe den Eindruck, dass das ganze Drumherum doch zu schön ist, um die Existenz auszudiskutieren.

Zuhause steht jetzt ein Riesenei für die ganze Familie im Garten: seit letzter Woche ist die Trampolinsaison bei uns eröffnet. Aber da hätte es mir widerstrebt zu behaupten, das Trampolin habe der Osterhase gebracht. Schließlich geht es nicht darum, massenhaft neues Spielzeug ranzuschaffen.

Aber schon die Eiermalerei im Vorfeld war nett. Und nächstes Jahr peile ich dann endlich auch wenigstens etwas Deko an.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Helli69

Pro-UFO-Modi , Nadelakrobatin und Katzendompteuse

Beiträge: 6 289

Registrierungsdatum: 1. Februar 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. April 2014, 10:18

Cool, dann bin ich also doch noch nicht "aus der Mode" mit meiner Versteckerei! :zwonk3

neeeee Anke, was heisst aus der Mode?? Wir haben uns eben etwas Kindheit bewahrt :nick:

Auch Deine Freundin hätte Spaß am Suchen, wenn man Sie losschickt :zwonk3
Schnurrige und Wollige Grüße :cat02:

Eure Helga
Forenregeln, so gehts :game:

CarolaB

Profi

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2013

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 23. April 2014, 10:54

Ich war total froh, dass wir dieses Jahr endlich mal Eier suchen konnten. In der Etagenwohnung war das eher nicht so toll.

Genau deswegen fahren wir Ostern auch immer zu meinen Schwiegereltern. Selbst wenn das Wetter die Suche im Garten blockiert, die haben ein großes Haus. Alleine das Wohnzimmer ist fast so groß wie meine Wohnung. Da haben wir letztes Jahr gesucht.
Suchmaschine mit vier Buchstaben: M A M A

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 928

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 23. April 2014, 11:09

Was mir noch einfiel: Geocaching ist ja wohl auch nichts anderes als Ostereiersuchen für "Große". Und das war die letzten Jahre doch schwer "in".
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Küken

Anfänger

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2013

Wohnort: München

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 23. April 2014, 14:34

Lach mein Sohn 14 überreichte mir im Vorfeld eine Liste in Klammern den Geldbetrag süßes mag er eh nicht

ich brav die Liste eingekauft und wollte ihn mit einem gemeinsamen Osterfrühstück (wir essen normalerweise immer getrennt)überraschen .Oma Opa und Ich sahsen hungrig da und warteten darauf das Sohn aufstand. Weck und Klopfversuche zwecklos er schläft mit Kopfhörern die seine Musik spielen ,Zimmer ist eh abgeschlossen. Gegen 14 Uhr haben wir dann doch einen happen gegessen und gegen 15 Uhr schlierfte auch das Kind zum Frühstück

"Mama was soll der Krampf mit Häscheneierwärmer und den ganzen Osterdeko ich bin doch keine Kleinkind"

sagte dies packte seinen Gaben vom Ostertisch (suchen will er schon lange nicht mehr)in einen Wäschekorb packte noch Lebensmittel dazu und schwupps war er wieder in seinem Zimmer und spielte PSP

Das war unser Ostersonntag den Enkelkinder und anderen ErwachsenenKinder habe ich Pakete geschickt vor 14 Tage und würde noch drauf warten das man kurz bescheid sagt ob es angekommen ist. Aber auch das scheint außer Mode zu sein oder erwarte ich da einfach zu viel ?

Mir habe ich zur Ostern neue glitzer ICE Wolle gekauft 6Knäul und hoffe das es für eine Kreisjacke für mich reicht

Dagegen bin ich eine leidenschaftliche Geocachingerin

Beiträge: 662

Registrierungsdatum: 24. Juli 2007

Wohnort: D & H & CZ = CH

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 23. April 2014, 20:51

Die Geschichten mit Osterhase, Christkind, St. Nikolaus und erst recht mit dem Weihnachtsmann haben wir nie richtig aufleben lassen. Trotzdem kann man alle Fest mit der biblischen Geschichte gebührend feiern.
Ostereierverstecken haben wir sehr lange gemacht und nun verstecken die Töchter für ihre Freunde (zwischen 20 und 30 Jahre jung :lach1: ). Sie bekommen zum Beispiel erst Aufgaben zum Lösen, damit erhalten sie die Kordinaten und dürfen ihr Nest suchen.

Wir jagen unter dem Jahr den Verstecken für "Grosse" nach :zwonk3

LG Häkelstern

LaFleur

Profi

Beiträge: 1 031

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 24. April 2014, 07:24

@ Küken
nein, ich finde dass ein Danke eigentlich selbstverständlich sein sollte. Ich kenne das leider nur zu gut und es stimmt mich jedesmal auch etwas traurig, dass kein Dank zurückkommt von den Kids meiner Schwester...
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

CarolaB

Profi

Beiträge: 668

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2013

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 24. April 2014, 10:08

@Küken: bitte nicht böse sein... aber ich hätte weder "brav die Liste" abgearbeitet (Ostern ist ja nicht Weihnachten, und Diener meines Kindes bin ich schon mal gar nicht), noch hätte ich bis 14 Uhr Hunger geschoben weil er nicht aufsteht und auch nicht wach zu kriegen ist.
Zumal ich davon ausgehe dass die Uhrzeit für ihn nicht ungewöhnlich ist und der vermutlich auch nicht das erste mal mit Kopfhören bei abgeschlossener Tür schläft. (Übrigens super gefährlich in der Kombi, der kriegt ja nicht mal mit wenn was passiert. Hab heute morgen noch gehört das es bei einer Bekannten Ostersonntag im Haus gebrannt hat). Dann ist klar dass das mit dem Überraschungsfrühstück nichts wird.
Suchmaschine mit vier Buchstaben: M A M A

LaFleur

Profi

Beiträge: 1 031

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 24. April 2014, 11:25

Zimmer abschliessen ist hier ein No-Go!
Bei meiner besten Freundin ist Karfreitag auf Karsamstag nachts das Haus abgebrannt... ihr Hund verbrannte und sie waren unterwegs. Schuld war eine ältere Kaffeemaschine... ich bin immer noch schockiert, fassungslos und traurig... das zeigt mir nur, wie schnell es gehen kann...
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Verwendete Tags

Eiersuche, kinder, Ostern