Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »ringelsocke 2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. März 2014, 13:39

Kleines Kätzchen zugelaufen/gefunden und keiner ist zuständig.

Hallo ihr Lieben,
Meine Mann und ich haben gestern Abend bei unsere Gassierunde an einem Wald mit Sam ein kleines ca.3 Monate altes Kätzchen gefunden. Wir hörten erst ein ganz leises Maunzen, mein Mann und ich schauten uns an und dachten hier eine Katze. :rolleyes: Ich schaute dann mal nach und dann wieder, Miau. Man konnte sie ja kaum sehen und dann noch mal, Miau. Ich habe dann gesagt, ja wo bist du den und Mieze wieder, Miauuu. Ich noch mal ja wo bist du den komm doch mal her. Ja und dann kam aus einem gestrüpp aus dem Waldrand gaaanz vorsichtig ein kleines Katzenbaby hervorgeschlüft.
Mein Mann sofort so Mega_freu , komm lass mich mal, vielleicht kommt sie ja bei mir. Ich :hm. Tja, mein Mann der Katzenflüsterer :zwi . Mieze kam dann auch zu ihm, war ja klar :hm . Die kleine total froh das jemand da war. Hm, dann haben wir überlegt, was machen wir, wir können die kleine ja nicht hier lassen. Weit und Breit keine Wohnhaus, das sie irgendwo abgehauen ist ist recht unwahrscheinlich. Es sei den es müsste ein Hund hinter ihr her gewesen sein und sie quer durch den Wald gejagt haben.
Aber menschenbezogen ist sie auf jeden Fall, weil total zutraulich und verschmust, sonst hätte sie sich ja nicht gemeldet und wäre nicht zu uns gekommen. Wir dann langsam den Rückweg eingeschlagen und Mieze hinter uns her wie ein Hund :wirr1 . Meine Mann die kleine dann auf den Arm genommen, was sie total klasse fand und ab mit ihr zu uns nach hause. War ein ganz schönes Stück zu laufen aber sie blieb schön brav auf seinem Arm. Zuhause angekommen habe ich der kleinen (es ist übrigens ein Mädchen) etwas zu Futtern gegeben, oh man die hatte Hunger.
Dann haben wir Polizei angerufen, die meinten ja und setzen sie sie doch wieder dort zurück. X( . TA angerufen der sagte Ordnungsamt und Tierheim/Tierhilfe.
Angerufen und denen gesagt das ich die kleine nicht behalten kann weil wir selber schon drei Katzen haben und den Hund. Was sagen die uns, nö, da haben wir nichts mit zu tun,die ist herrenlos darum müssen sie sich kümmern, warum haben sie die den mitgenommen bringen sie die Katze doch wieder zurück. :bw054:
Ähhh HALLO, ich setze die Katze doch nicht wieder aus, die ist gerade mal 3 Monate alt, hatte Hunger und Angst. Haben dann noch mal beim TA angerufen die haben jetzt erst mal die Katze bis Montag aufgenommen wenn sich nichts tut muss ich sie wieder abholen, ansonsten muss ich die Kosten tragen. :trau1
Dann haben wir erst mal vier Katzen. Vielleicht kann meine Tochter sie auch nehmen die zieht bald mit ihrem Freund zusammen und wollten sowieso eine Katze, wenn die Vermieterin es erlaubt.
Also ganz ehrlich, Tierschutz.... kann mich mal die sind doch nicht ganz dicht. Da wundern sie sich dann wenn Leute die Tiere vor dem Tierheim aussetzen, oder anderswo. Echt zum :krank007:
Liebe Grüße ringelsocke 2 :bripu

mathisa

Chaotischer Wollmessie

Beiträge: 6 748

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. März 2014, 15:00

Wenn ich das so lese wie der Tierschutz bei euch so reagiert bekomme ich :wuet Bei uns ist das G.s.D. anders. In unserem Tierheim werden alle "herrenlose" Katzen aufgenommen. Entweder es meldet sich der Besitzer oder sie werden an ein neues Zuhause vermittelt. Vorher werden sie natürlich noch vom Tierarzt auf Krankheiten untersucht. Sie werden entwurmt, gechipt und wenn sie alt genug sind kastriert.
Ich muss dazu sagen, dass bei uns die Gemeinde bei Fundtieren die Tierarztkosten übernimmt. Ansonsten wird das Tierheim durch Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert. Wir haben ein kleines Tierheim das komplett durch ehrenamtliche Mitarbeiter geführt wird.
Liebe Grüße von Astrid :soblu


Belinda

Anfänger

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 17. November 2013

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. März 2014, 16:14

Kaum zu glauben, wie der Tierschutz und auch alle Anderen reagieren. Die haben doch einen an der Waffel, einfach wieder aussetzen, super, klar, weg schauen ist ja bei uns im Lande total angesagt. Aber dann Tiere aus dem Ausland holen und auf große Tierliebe machen, echt zum heulen. Darf ich fragen wo Du wohnst?
lg Belinda
liebe Grüße BELINDA

Alles ist schwierig bevor es leicht wird!

  • »ringelsocke 2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. März 2014, 17:34

Westmünsterland. Ja,ich war total geschockt als der mir vom Ordnungsamt das sagte. Ich bin im Moment auch total verzweifelt und mir geht es richtig schlecht. Wir werden die kleine nachher trotzdem wieder vom TA abholen die haben dieses WE Notdienst. Ab Morgen müsste ich eh alles bezahlen das WE ist jetzt für mich kostenlos haben die gesagt. Habe gerade bei der Tierärztin angerufen und noch mal mit ihr gesprochen die kennen das mit dem O-Amt die machen das ständig so. Ich habe ihr gesagt das ich die kleine nachher doch abhole und morgen noch mal bei der Katzenhilfe in Münster anrufen werde ansonsten probiere ich es noch mal bei unserem Tierheim hier die haben wohl mit der Stadt nichts mehr am Hut so wie ich das mitbekommen habe. Ich würde sie ja auch wohl behalten aber 4 Katzen und einen großen Hund. Das kostet ja auch alles Geld und im Moment ist echt schlecht bei uns. Man will ja auch das es den Tieren gut geht. Ich müsste sie Impfen lassen und auch in ca. 2-3 Monaten Kastrieren lassen das kostet ja auch ordentlich. Und so eine kleine süße Mieze bekommt doch bestimmt schnell ein neues zu hause, hoffe ich. Aber die Wurmkur die werde ich ihr gleich noch beim TA geben lassen und er soll noch mal auf Flöhe und Zecken schauen.
Liebe Grüße ringelsocke 2 :bripu

Gerti

GROSSE Moderatorin, Näheule und Strickfee

Beiträge: 11 054

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2010

Wohnort: WOL,Ostfriesland

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. März 2014, 20:01

Ich habe auch mal eine Babykatze gefunden. Ich habe sie dann aber behalten, obwohl ich auch schon zwei Katzen und einen Hund hatte. Aber man muß auch mal nein sagen können, obwohl einem das sehr schwer fällt.
Zurück in den Wald bringen, käme für mich auch nicht in Frage. Irgendjemand wird die Katze bestimmt nehmen. Wünsche dir viel Glück!
Übrigens, meine Katze ist mittlerweile 16 Jahre alt.
Kreativ sein ist so schön! Gerti :strhal: :haba010:


Die Forenregeln stehen hier

Gertis creativen Werke

Hille

Fortgeschrittener

Beiträge: 230

Registrierungsdatum: 19. November 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. März 2014, 21:00

also - das mit dem Tierheim finde ich auch unmöglich. Ich dachte, gerade die nehmen sich der Fundtiere an.
Aber die Antwort: dann bringen Sie sie doch zurück - das ist von allen wirklich der Gipfel !

Unser Sohn hat vor Jahren auch eine junge Katze aus einem Park mitgebracht, unterm Pulli - nur mal gucken Mama
daraus sind dann etliche Jahre geworden.
Da ich erst skeptisch war - ist sie gesund? vermißt sie jemand ? - und vor allem: wo krieg ich heute, am Feiertag, Futter und ein Katzenklo her? - da wurden die Söhne auf einmal sehr kreativ :D ! einer hatte nen Freund, der Katzen hatte und uns bestimmt ne Dose Futter leiht, Vater hat in der Werkstatt Sand, den kann man doch nehmen ?! - und da ich auch Katzen mag, hab ich noch ne flache Schüssel beigesteuert, und wir hatten eine neue Mitbewohnerin, die uns viel Freude gemacht hat ; und der es m.E. bei uns ebenso gut gefallen hat.

@ Ringelsocke
Ich hoffe sehr, dass ihr bald ein gutes neues zu Hause für diese kleine Katze findet.
=) Gruß Hille


Manuela

Profi

Beiträge: 1 561

Registrierungsdatum: 4. Januar 2010

Wohnort: BaWü

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 2. März 2014, 21:15

Habt ihr vielleicht ein Foto gemacht? Dann könntest du ja Flyer machen und aushängen. Vielleicht vermisst ja doch jemand das Kätzchen.
Eure Manuela :soblu

8

Sonntag, 2. März 2014, 21:20

Das mit dem Tierschutz ist mir genauso vor ein paar Jahren passiert. Hatte auf einem Parkplatz in der Stadt geparkt und dann eine junge Katze bei mir im Motorraum sitzen. Bin dann zur Arztpraxis und die haben beim Tierschutz angerufen. Die wollten die Katze auch nicht...ich solle mal mit einer Jacke wedeln oder den Motor starten. Genau das wollte ich aber nicht,weil erstens Angst, daß Katze sich weh tut und zweitens dadurch an meinem Auto was kaputt geht. Hab damals eine gute Std gekämpft und das Tier wollte nicht von meinem Auto lassen. Als sie dann auf der Hinterachse saß,bin ich langsam Schritttempo losgefahren und wollte mit ihr zur Polizei...aber scheinbar hat sie den Braten gerochen und ist abgesprungen und ins Gebüsch gerannt.

Hätte es auch nicht übers Herz gebracht sie im Wald zu lassen...vielleicht findet sich ja jemand für die Mietze

Helli69

Pro-UFO-Modi , Nadelakrobatin und Katzendompteuse

Beiträge: 6 289

Registrierungsdatum: 1. Februar 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 2. März 2014, 23:44

Erst mal Danke für Euren Einsatz :thx_zwo:
die kleine Maus findet bestimmt ein Tolles zu Hause :nick:


Das mit dem Tierschutz ist so ne Sache, wie die richtigen von den Falschen unterscheiden?????


kleiner Tipp: Stell doch mal im Internet bei Ebay Kleinanzeigen rein das Ihr ein Kätzchen gefunden habt. Vielleicht meldet sich ja einer der sie schon vermisst.


Viel Glück , auch für die Kleine
Schnurrige und Wollige Grüße :cat02:

Eure Helga
Forenregeln, so gehts :game:

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 929

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

10

Montag, 3. März 2014, 01:35

Oh, je, das drück ich mal die Daumen für ein Happy End.

Vielleicht meldet ihr die Katze als zugelaufen auf dieser Tierschutzseite. Sie Seite sieht nicht super toll aus, aber sie macht den Eindruck als wolle da jemand wirklich bei der Suche helfen.

Auf Facebook gibt es Vermisstenanzeigen oder hier noch eine.

Auf jeden Fall würde ich einen Aushang machen (Katze gefunden) und auch reinschreiben, dass ihr auch jemanden für den Übergang oder als neues Zuhause sucht.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

  • »ringelsocke 2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

11

Montag, 3. März 2014, 17:25

Die kleine ist jetzt erst mal in unserem Tierheim untergebracht. Ich fands ganz schrecklich, aber bei uns konnte sie nicht bleiben.:trr003: Ich musste sie ja auch im Bad einsperren weil meine anderen drei Tiger hier auch noch durchs Haus laufen. Das tat mir auch richtig Leid. Meine Tochter hat die kleine gestern Abend mit in ihr Zimmer genommen,und zum schlafen musste sie wieder ins Bad. Ihr Freund fand das nicht so witzig das die kleine im Zimmer mit schlafen sollte. Dann hat mein Sohn sich die kleine geholt, aber auch er musste sie später wieder ins Badezimmer bringen weil sie absolut nicht zur Ruhe kam. Hätt ich sie noch länger gehabt ,dann hätt ich sie nicht mehr abgeben können :trr003: .
Das war ja so schon nen Horror sie dort abgeben zu müssen.. Ich bring eine Katze ins Tierheim, ich fühle mich dabei so schlecht. :trau1 :trau1 :trau1 .Oh man die kleine war sooooo schmusig, total anhänglich.
Unsere Maja hats ja leider gar nicht so mit anderen Katzen die verteilt hier auch ständig immer Ohrfeigen, da muss ich schon mal mit ihr schimpfen. So ist sie total lieb aber die anderen beiden braucht sie eigentlich nicht.
Drückt mal alle gaaaaaaannnnnnz feste die DAUMEN das die kleine da ganz schnell wieder raus kommt.
Liebe Grüße ringelsocke 2 :bripu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ringelsocke 2« (3. März 2014, 18:53)


  • »ringelsocke 2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

12

Montag, 3. März 2014, 18:52

Unser Tommy ist auch eine Fundkatze. Den habe ich damals vor 13.Jahren gefunden und auch behalten, weil sich niemand gemeldet hat. Unsere Mützie 7.Jahre habe ich von einer Bekannten vom Bauernhof mitgenommen, wenn ich sie nicht mitgenommen hätte wäre sie nicht mehr da. Und unsere Maja 13.Jahre ist von der Katzennothilfe. Alle drei habe ich schon als Babys gehabt. Ich hätte die kleine wirklich gerne behalten aber was bringt es der kleine wenn ich kein Geld habe um sie richtig zu versorgen. Futter, Kastration, Impfung,Wurmkuren, Floh und Zeckenmittel, ja und wenn sie sich mal verletzt oder Krank wird all dem muss man sich bewusst werden. All diese Sachen mal drei (außer die Kastration) plus den Hund. Gerade Floh-Zeckenmittel und die Wurmkuren, da hab ich das Gefühl die werden von Jahr zu Jahr immer teurer. Und wenn das absolut nicht geht dann muss man leider nein sagen. :trau1 :trau1 :trau1
Liebe Grüße ringelsocke 2 :bripu

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 929

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

13

Montag, 3. März 2014, 19:08

Und wenn das absolut nicht geht dann muss man leider nein sagen.

Ich finde, du hast sehr verantwortungsvoll gehandelt.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Beiträge: 1 346

Registrierungsdatum: 2. August 2012

  • Nachricht senden

14

Montag, 3. März 2014, 20:44


Ich finde, du hast sehr verantwortungsvoll gehandelt.


Das finde ich auch! :thx_zwo:
Liebe Grüße,
La-Le-Lu


:wink1

Nane

Erleuchteter

Beiträge: 4 050

Registrierungsdatum: 20. Mai 2011

Wohnort: Nähe Hamburg

  • Nachricht senden

15

Montag, 3. März 2014, 21:10

Ach Ringelsocke lass Dich mal drücken. :frm017:

Du hast alles richtig gemacht finde ich.
Liebe Grüße

Susanne
:strii :haba008:

Helli69

Pro-UFO-Modi , Nadelakrobatin und Katzendompteuse

Beiträge: 6 289

Registrierungsdatum: 1. Februar 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 4. März 2014, 05:15

Du hast wirklich das richtige getan :frm017:
Ohne Euch hätte die kleine vielleicht keine Chance gehabt.
Und so ein Würmchen findet immer schnell neue Dosenöffner.
Schnurrige und Wollige Grüße :cat02:

Eure Helga
Forenregeln, so gehts :game:

  • »ringelsocke 2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 4. März 2014, 14:47

hach, ihr seit so lieb, danke. :frm017:
Ich versteh gar nicht wie manche Leute nicht die ihre Tier einfach mal eben so weggeben können oder einfach aussetzten. Mich macht das total fertig. Möchte nicht wissen wie viele Leute auf dem Stück lang gelaufen sind und die kleine Mieze einfach nicht beachtet haben. Wir wollte erst an dem Tag gar nicht so weit laufen, aber gut das wir das gemacht haben. So konnte sie uns und wir sie finde.
Heute Nacht hat es extrem bei uns gefroren, wenn sie da noch draußen gewesen wäre.... :ohn .
Das doofe ist das die kleine, sie heißt jetzt übrigens Lucie, so haben die sie beim Tierheim getauft erst mal 2 Wochen in Quarantäne muss, und da ist mit spielen glaube ich nicht viel.
Liebe Grüße ringelsocke 2 :bripu

Michaela

Erleuchteter

Beiträge: 3 779

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Garbsen

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 4. März 2014, 15:39

vielleicht ist da wo ihr sie gefunden habt noch irgendwo die mutter, die vielkeicht gerade selbst auf futtersuche war :kokra
Ich wünsche euch einen schönen Tag :kusshand:

  • »ringelsocke 2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 340

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 4. März 2014, 17:30

ne, das glaub ich nicht, dafür war sie eigentlich schon zu groß um noch an der Mutter zu hängen. Sie hat ja den Kontakt zu uns gesucht. Wenn sie draußen aufgewachsen wäre hätte sie uns gemieden. Die kannte Menschen sie war/ist sehr anhänglich. Bei mir zu hause wollte sie immer hinter uns her. Sobald sie einer von uns ansprach lief sie auch direkt zu denjenigen hin und wollte sofort beschmust werden.
Liebe Grüße ringelsocke 2 :bripu

Ormele

Königin der Perlen

Beiträge: 5 241

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2008

Wohnort: Sachsen-Anhalt bei Magdeburg

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 4. März 2014, 21:57

ringelsocke, laß Dich mal :frm017:

Ich finde das so lieb wie ihr es gemacht habt. :kusshand:
Liebe Grüße vom Ormele :bripu :les: :byeee:

Verwendete Tags

Tiere