Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Emilia77

Erleuchteter

  • »Emilia77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 903

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Mai 2005, 10:17

Terry Pratchett

Hallo ihr Leseratten! Habt ihr schon mal was von dem Autor gelesen?? Habe es gestern bei jemandem im Wartezimmer gesehen und wüßte gern, in welche Richtung er so schreibt. Hat irgendwas mit Zauberern etc. zu tun. Wäre toll, wenn ihr mal eure Meinung kundtun könntet!!
Ganz liebe Grüße
Birgit


Auf, auf, nutzen wir den Tag - zum Basteln!!

Hummelchen

unregistriert

2

Donnerstag, 12. Mai 2005, 10:23

huhu

leider hab ich noch nie was gehört :? hört sich auf jeden fall spannend an :wink:

Emilia77

Erleuchteter

  • »Emilia77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 903

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Mai 2005, 10:44

Na, dann hoff ich mal, dass es hier eine Leseratte gibt, die uns was drüber sagen kann. Sonst geh ich einfach zu ebay und kauf mir eins. Wenns nix ist, wars dann wenigstens nicht teuer. :wink:
Ganz liebe Grüße
Birgit


Auf, auf, nutzen wir den Tag - zum Basteln!!

4

Donnerstag, 12. Mai 2005, 14:13

Nein den kenn ich leider auch nicht.

Aber ich bin ja sowiso eine Leseratte und immer gern an Neuem interessiert - also falls jemand mehr über den Autor und seine Schreibweise weiß: TEILT UNS EUER WISSEN MIT *ggg*

Lg lynn

muffin357

unregistriert

5

Donnerstag, 12. Mai 2005, 18:28

ohhh... das ist eine absolute lücke...

terry pratchett scheibt geschichten aus seiner scheibenwelt.... kennt ihr das pcspiel simon the sorcerer bzw. rincewind? -- genauso abgedreht, wie die figuren udn handlungen in diesem pc spiel sind all seine bücher...

sie spielen immer auf der scheibenwelt, die welt ist bekannt udn viele gesichter tauchen immer wieder auf ... es gibt aber schwerpunkte in den romanen, z.b. die hexen, rincewind, der tod (mit seinem gehilfen rattentod) -- alles sehr abgedreht und wirklich eines von den wenigen büchern, bei denen ich alle drei seiten nicht nur schmunzeln muss, sondern richtig laut loslachen...

wer abgedrehte, witzige, total verrückte geschichten liebt, die auf einer welt spielen, die eine scheibe ist, und die von vier riesenelefanten getragen wird, die wiederum auf einer riesenriesenschildkröte stehen, der hat seinen spass damit...

einfach mal bei amazon die rezensionen lesen --

Emilia77

Erleuchteter

  • »Emilia77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 903

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. Mai 2005, 08:34

Na, das hört sich doch gut an. Danke dir Tanja. Dann werde ich mal weiter stöbern, ob ich was bei ebay finde.
Ganz liebe Grüße
Birgit


Auf, auf, nutzen wir den Tag - zum Basteln!!

muffin357

unregistriert

7

Freitag, 13. Mai 2005, 14:30

ich hab bis auf die neuesten, die es noch nicht als taschenbuch gibt, alle gelesen -- falls du die wahl hast und dich nicht entscheiden kannst, dann frag ruhig...

ich wünsche ein wunderschönes langes wochenende.....

Emilia77

Erleuchteter

  • »Emilia77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 903

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. Mai 2005, 21:51

Hallo Tanja! Mit welchem sollte man den anfangen`? Gibt es da eine Reihenfolge in den Büchern? Ich wollte mit dem Rince..., der Zauberer anfangen. Aber den gibt es glaub ich als 4er Band bei ebay. Weiß die anderen titel nur leider nicht. Wäre schön, wenn du mich eben aufklären könntest.
Ganz liebe Grüße
Birgit


Auf, auf, nutzen wir den Tag - zum Basteln!!

muffin357

unregistriert

9

Samstag, 14. Mai 2005, 11:17

Hallo Emilia -
also ich glaube du meinst den doppelbank Rincewind, der zauber und licht der Magie oder zauber der phantasie (ich weiss nicht mehr genau)... mit denen hab ich auch angefangen -- es gibt nicht wirklich eine reihenfolge, da die orte und personen in jeden buch wieder neu vorgestellt werden, zwar mit anderen witzigen worten, aber auch einer der die noch nicht gelesen hat, findet sich in allen büchern sofort zurecht --

also dieser doppelband ich schonmal ein guter anfang -- so als kleine auswahl für die nächsten würd ich vorschlagen:

entweder alle Bücher, die mit Rincewind zu tun haben oder

Skuril Komisch:
Rollende Steine
alles sense
gevatter tod
Pyramiden/Mc Best - gibts auch als doppel

verhext witzig:
Mummenschanz
Mc Best (- shakespear verarsche)
lords n ladys( - shakespear verarsche)
eric
Total verhext

für den anfang würde ich ich von den Wachen bzw. Stadtwachenbüchern oder den Kriegerbüchern abraten, siehst du in der Kurzbeschreibung der Bücher, wer die Hauptpersonen sind -- die sind zwar auch gut, aber nicth so obermitreissend wie die anderen....

Ich hoffe, ich konnte dir n bissl helfen --

Emilia77

Erleuchteter

  • »Emilia77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 903

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

  • Nachricht senden

10

Samstag, 14. Mai 2005, 13:55

Oh, ja, danke tanja! Ich werde mal schauen, wo ich die Bücher so finde.
Ganz liebe Grüße
Birgit


Auf, auf, nutzen wir den Tag - zum Basteln!!

11

Samstag, 14. Mai 2005, 16:55

Es gibt z.Z. einen TB-Band mit 4 (!) Rincewind-Romanen. (Die Farben der Magie ? Das Licht der Phantasie ? Der Zauberhut ? Eric)

amazon-klick

Sehr gut als Einstieg. Mir gefallen allerdings die Rincewind-Romane am wenigsten von den verschiedenen "Schauplätzen" der Pratchett-Welt. Sind ja auch die ältesten. Am Besten sind zweifellos die Hexen-(Lancre)-Romane, dann die Wache.
Das allerbeste Buch für mich - und für den Einstieg auch sehr gut geeignet - war allerdings "Small Gods" ("Einfach göttlich") - der in keiner dieser bekannten Scheibenwelt-Gegenden spielt und sehr schön das Thema Religion und Glauben thematisiert und natürlich alle großen Weltreligionen parodiert - ohne ins abwertende abzugleiten (im Gegenteil).

12

Samstag, 14. Mai 2005, 17:51

Pratchett.... hm.... die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. Ich persönlich gehöre zu den Hassern... Ist mir selbst für Fantasy einfach zu abgedreht :gen007: Aber das sollte dich nicht abhalten :wink: LG Kissy

13

Montag, 26. September 2005, 09:46

Ich liebe Pratchett's Scheibenwelt. Hab sie alle gelesen :lsr002: (ausser Going Postal und den brandneuen Thud! ) Ich kann dir aber raten, dass wenn du der englischen Sprache mächtig bist, die Bücher unbedingt im Original zu lesen. Die deutsche Übersetzung lässt oft sehr zu wünschen übrig. Wortspiele werden unverständlich übersetzt und der Charme verschwindet dann gänzlich. Es gibt durchaus eine Reihenfolge in der man die Bücher lesen sollte, absolut zwingend ist diese allerdings nicht, wenn man nur ein oder 2 Bücher lesen will. Ich mag alle Charaktere, ob's nun die Hexen-Romane sind, die Loser-Rincewind-Geschichten, aber TOD und Wache sind doch meine Lieblinge, irgendwie *gg* Absolut empfehlenswert sind aber auch die "Wee Free Men" und "A hat full of sky". Der schottische Dialekt hierin ist einfach nur zum Kringeln. :frl005: