Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Strickanja

Meister

  • »Strickanja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 582

Registrierungsdatum: 7. Januar 2012

Wohnort: Delbrück bei Paderborn

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. September 2012, 12:37

Ich habe ein Word Problem

Ich schreibe gerade einen Text den ich zusammenmit einer Bekannten am Freitag morgen in der Kirche vorlese.
Dabei sind die "Rollen" mit 1: und 2: gekennzeichnet. Ich möchte dass die 1, bzw. 2 immer links steht, also der Text eingerückt. Das gelingt mir einfach nicht. entweder numeriert Word mir das durch, oder der Text rück ein und nimmt die Zahl mit :wirr1 Es muß doch eine (einfache, schnelle) moglichkeit geben das so einzustellen dass die Zahl immer links steht und de text etwas nach rechts einrückt.
Kann mir vielleicht jemand dabei helfen?

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 928

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. September 2012, 12:49

Tabelle mit zwei Spalten. Rahmenlinien unsichtbar.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

LaceHexchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 19. Februar 2012

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. September 2012, 14:15

Word macht eigentlich nur nach Enter eine neue Nummer drunter.
Bei einer neuen Zeile mit gleicher Nummerierung darfst Du am Ende der vorherigen Zeile nicht Enter drücken,
sondern Shift + Enter bzw. einfach weiterschreiben.
Liebe Grüße
vom LaceHexchen
:strhal: :halloween2:

Wollliesel

unregistriert

4

Dienstag, 25. September 2012, 14:44

Tabelle mit zwei Spalten. Rahmenlinien unsichtbar.
Das ist auch mein Prinzip immer. Geht einfach und schnell.

Beiträge: 935

Registrierungsdatum: 22. Mai 2012

Wohnort: FFH-Land

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. September 2012, 14:48

Ich würde die automatische Nummerierung deaktivieren und bei der Absatzeinstellung einen hängenden Einzug für die erste Zeile wählen. Das wäre die sauberste Lösung.
Liebe Grüße
Tina

:bye:

Strickanja

Meister

  • »Strickanja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 582

Registrierungsdatum: 7. Januar 2012

Wohnort: Delbrück bei Paderborn

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. September 2012, 21:48

Ich würde die automatische Nummerierung deaktivieren und bei der Absatzeinstellung einen hängenden Einzug für die erste Zeile wählen. Das wäre die sauberste Lösung.


:wirr1 Und wie mache ich das? Ich bin wohl echt zu lange aus dem Beruf.... ;( in word 2000 kam ich viel besser klar.

LaceHexchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 19. Februar 2012

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 25. September 2012, 22:18

Ja, seit Word 2007 brauch' ich auch immer etwas länger.......

Oben auf das Office-Zeichen klicken (da wo das Manü mit speichern, drucken und so aufgeht)
dann Word-Optionen (kleiner Button, nicht im Menü aufgelistet)
Dokumentprüfung markieren,
AutoKorrektur-Optionen klicken,
im Reiter Auto-Format während der Eingabe denn Haken bei Automatische Aufzählung rausnehmen.
Liebe Grüße
vom LaceHexchen
:strhal: :halloween2:

Strickanja

Meister

  • »Strickanja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 582

Registrierungsdatum: 7. Januar 2012

Wohnort: Delbrück bei Paderborn

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. September 2012, 11:45

Ich klimper jetzt gard endlich den Text ab (brauche ich je "erst" morgen früh). Ich habe jetzt, so wie Lace Hexchen beshrieben hat diese Automatishe funktion ausgestellt. (ch hatte bisher diesen Word-Optionen schalter tapfer übersehen :thumbsup: Dank dir!!!)

Dann schreibe ich so (z.b.:)

1: (zeigt die Taschenuhr) Solch eine Taschenuhr hat ein Jugendlicher von seinem Großvate etc...

2: Ja, sagte der Großvater, hast du denn die Inschrift im Deckel noch nicht gelesen?

zwischen den Zahlen und dem Text habe ich einmal die Tab-Taste gedrückt (habe mich gerade mal an meine gute alte schreibmaschine erinnert :thumbsup: , ist das LANGE her, irre)
wenn dann der Zeilenumbruch kommt steht der text zunähst unter der Zahl. Dann drücke ich einmal die tab taste und ab da setzt mir das Programm alles korrekt.

Das einzige - der Abstand ist viel zu groß. Kann ich den verringern? Das kann man doch bestimmt auch noch irgendwo einstellen.

Beiträge: 935

Registrierungsdatum: 22. Mai 2012

Wohnort: FFH-Land

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. September 2012, 11:48

Das mache ich immer oben auf dem Lineal, weil man da die direkte Kontrolle hat. Hast du denn das Lineal in der Ansicht zugeschaltet? Dann musst du nur da drauf den Tab hin und herschieben, bis er so sitzt, wie er dir gefällt. (Die Absätze vorher markieren)
Liebe Grüße
Tina

:bye:

Strickanja

Meister

  • »Strickanja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 582

Registrierungsdatum: 7. Januar 2012

Wohnort: Delbrück bei Paderborn

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 27. September 2012, 12:03

Habs fertig! Danke an alle :verneig:

Beiträge: 935

Registrierungsdatum: 22. Mai 2012

Wohnort: FFH-Land

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 27. September 2012, 12:16

Übrigens kannst du auch den Text durchgängig schreiben und brauchst keine Tabs setzen, wenn du auf die gleiche Art (auf dem Lineal oben) den linken Einzug hängend einstellst. Dazu musst du nur das untere Dreieck von dem linken Einzug ein Stückchen nach rechts setzen. (Das obere Dreieck verschiebt die erste Zeile, das untere macht dir einen hängenden Einzug und das kleine Rechteck darunter verschiebt beide gemeinsam).
Liebe Grüße
Tina

:bye:

Beiträge: 935

Registrierungsdatum: 22. Mai 2012

Wohnort: FFH-Land

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. September 2012, 12:18

Oh - hatte gar nicht gesehen, dass du schon fertig bist - dann erübrigt sich mein zweiter Kommentar ja.
Liebe Grüße
Tina

:bye:

Strickanja

Meister

  • »Strickanja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 582

Registrierungsdatum: 7. Januar 2012

Wohnort: Delbrück bei Paderborn

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 27. September 2012, 15:33

Tina, trotzdem danke.

Ich habe das ja jetzt nachträglich gemacht mit dem hängenden Einzug, musste das aber in jedem Absatz widerholen. Frag mich nicht warum. Der hat nicht alles mitgenommen. Zum Glück waren es nur 1 1/2 Seiten und nicht arg so viele Absätze.

Beiträge: 935

Registrierungsdatum: 22. Mai 2012

Wohnort: FFH-Land

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. September 2012, 17:04

Hm - wenn du die Absätze alle markierst, dann sollte der auch alle auf einmal richtig formatieren. Und wenn man den ersten gleich beim Schreiben so formatiert übernimmt er die Formatierung in die nächsten Absätze, im Nachhinein natürlich nicht.
Liebe Grüße
Tina

:bye:

Strickanja

Meister

  • »Strickanja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 582

Registrierungsdatum: 7. Januar 2012

Wohnort: Delbrück bei Paderborn

  • Nachricht senden

15

Freitag, 28. September 2012, 11:44

Das probiere ich denn beim nächsten mal. Jetzt weiß ich ja wie es geht - und habe es heute morgen erfolgreich vorgelesen. Argh, was war ich aufgeregt. Gut dass da immer nur so um die 20 Frauen in der Kirche sind,vor der halben Gemeinde hätte ich bestimmt noch mehr die Flatter :schun008:

Aber das war so ein toller Text. Fanden alle ganz klasse und wollten zum teil eine Kopie haben.

Beiträge: 935

Registrierungsdatum: 22. Mai 2012

Wohnort: FFH-Land

  • Nachricht senden

16

Freitag, 28. September 2012, 21:52

Ja, das kenne ich auch. Mittlerweile mache ich aaber eher die Hintergrundarbeit - vorlesen dürfen dann andere. Der nächste Termin für mich ist dann St. Martin...
Liebe Grüße
Tina

:bye:

Ähnliche Themen