Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

xsrinax

Stricknadel-Junkie und Spinnradhamster

  • »xsrinax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 461

Registrierungsdatum: 29. August 2006

Wohnort: St.Wendel im Saarland

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Mai 2012, 06:38

IPad ist mein ständiger Begleiter

Hi Ihr Lieben,
Vor über einem Jahr war ich eine der Ersten, die hie im Forum von ihrem E-Bookreader erzählte und damit einen wahren Hype auslöste. Nachdem am Anfang des Jahres mein Reader kaputt ging, bekam ich an Ostern von meinem Mann und meinem Sohn einen neuen Reader geschenkt. Obwohl ich schon mit einem Auge auf den Tablet-PC von Weltbild schielte. Als ich dann den neuen Reader bekam, hatte ich mich schnell an die neuere Version gewöhnt und war damit für meine Zwecke zufrieden. Bis ...... ja bis..... mein Handarbeitstreffen stattfand und Anja M. die auch zu Gast war ein IPad dabei hatte. Anja hatte eine absolut geniale Strick-App auf dem Pad und ich war schneller überzeugt, als meinem Mann lieb sein konnte ;)
Zuerst wehrte er sich standhaft, dass so ein Ding ja unnötig wäre. Aber nachdem ein Vertreter auf seiner Arbeit ( den ich nun täglich in meine Nachtgebete einschließe) ein IPhone dabei hatte und ihm ratzfatz Bilder im Internet zeigen konnte, war er plötzlich ganz offen für meine Idee und ging mittags nach der Arbeit mit mir auf IPad-Fang. Unser Elektromarkt vor Ort hatte ein Angebot bei dem man das IPad für 1€beim Abschluss eines 2-Jahresvertrages bekommt.
Nun ist mein IPad überall dabei und ich zähle mal auf, was für Geräte und tägliche Helferlein es mir ersetzt.
E-Bookreader - wird ersetzt durch die Weltbild-App mit der ich direkt Zugriff auf meine Bibliothek habe, ohne extra per USB und Adobe runterlasen zu müssen
Terminplaner - hatte immer ein in Leder gebundenes Riesenteil im Strickkorb.
Notizblock - hatte immer einen DinA4- Block im Strickkorb und ständig nen Stift am suchen
Kamera - ich kann mit dem IPad fotografieren und Videofilme drehen, was gerade bei Marcels Kletterwettbewerben genial ist, vor allem, weil alles direkt durch die ICloud auch auf meinem PC ist , ohne dass ich ewig mit USB-Kabel runterziehen muss.
Taschenrechner- habe ich nun dabei, hatte ich vorher nie und hab's schon so manches Mal verflucht
Wecker- hatte ich vorher mobil nur auf meinem Handy dabei
Excelldateien- kann ich dank App nun auch unterwegs aufrufen und bearbeiten , ich habe ja einige Strickanleitungen als Excelldatei.
PDF - ich kann alle gängigen Strickanleitungen mit mir rumschleppen, ohne sie ausdrucken zu müssen.
Strick-App - nach einigem Testen habe ich zwei geniale Strickapps für meine Zwecke gefunden.
Spiele- ich habe mir unsere Lieblings-Brettspiele runtergeladen, die wir so nicht mehr mitschleppen müssen, wenn Rüdiger und ich spielen, während Marcel im Training ist.
So konnten Marcel und ich z.B. diese Woche im Krankenhaus (im Flugzeugmodus) mitten in der Lobby vorm Röntgenraum Monopoly spielen, während wir warten müssten (er hatte sich den Zeh gestoßen, aber er ist zum Glück nicht gebrochen)
Wenn ich alles zusammen hin legen würde, was mir das IPad mittlerweile im täglichen Gebrauch ersetzt, würde das Zeug wahrscheinlich nicht in unseren Kofferraum passen.
Ich bin absolut fasziniert.
LG von Rina die um den Woll-Färbetopf tanzt

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 872

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Mai 2012, 11:23

Ich habe zwar kein iPad, aber ein Smart Phone. Allerdings mit Android Betriebssystem, nicht Apple. Das ist etwas kleiner als das iPad, was Vorteile und Nachteile hat. Aber so im Allgemeinen kann ich genau die Dinge tun, die du beschreibst. Vor allem habe ich meine Anleitungen dabei. Und Zugriff auf meine Ravelry Projekte. Und ich finde das genauso super wie du.

Vorher hatte ich ein altes Handy mit Prepaid Karte. Ok, das war ziemlich billig, aber da ich jetzt aus beruflichen Gründen eh ein neues Telefon brauchte, bin ich auch gleich in die Neuzeit gesprungen. Und ich gestehe: ich nutze sogar die elektronische Variante des Einkaufszettels. Und da ich jetzt so elektronisch aufgerüstet bin, könnte ja vielleicht auch noch ein iPad dazukommen... Wenn das nur nicht immer Geld kosten würde.

Welche Strick Apps benutzt du übrigens?
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

xsrinax

Stricknadel-Junkie und Spinnradhamster

  • »xsrinax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 461

Registrierungsdatum: 29. August 2006

Wohnort: St.Wendel im Saarland

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Mai 2012, 16:16

Ich weiß jetzt nicht genau, ob die Apps im Großen und Ganzen von Androide und Apple ähnlich sind oder gar die gleichen Namen haben.
Zuerst einmal möchte ich erwähnen, dass für mich ein Auswahlkriterium war, ob das Programm in deutscher Sprache verfasst ist, da ich zwar die englischen Grundbegriffe mittlerweile im kleinen Rahmen beherrsche, aber mir das Umdenken zu kompliziert ist. Leider gab es nur eine wirklich gute deutsche App.
Als Reihenzähler benutze ich "Knitting" das es leider nicht kostenlos gibt. Für 1,59€ ist es etwas horent angesetzt, dafür, dass man zum Beispiel keine Vermerke zu Wollsorte oder verwendeter Nadelstärke hinterlegen kann. Man hat die Möglichkeit verschiedene Projekte anzulegen. Leider wird kein Foto hinterlegt. Dafür kann man "Ereignisse" anlegen, d.h. Vermerke zu regelmäßigen Abnahmen, Zunahmen oder sonstigen Musterwiederholungen, z.B. beim Verzopfen.
Die App "Stitch Stash" umfasst mehrere Reihenzähler, diesich individuell anlegen lassen, auch mit Wiederholungsrythmus etc. Man hat die Möglichkeit Fotos als Aufmacher vom jeweiligen Projekt zu hinterlegen. Angaben zur Nadelstärke, Länge, Nadelart und Nadelbeschaffung können genau so vermerkt werden, wie Wollsorte mit allen möglichen Angaben über Zusammensetzung, Gewicht, Hersteller etc. Sogar Fotos der Wolle können beim katalogisieren helfen. Man kann den Wollkatalog genau wie den Nadelkatalog mit einzelnen Strickprojekten verlinken. Leider ist das Programm auf Englisch und beide Apps zeigen keine Strickschriften an, sondern man muss Musterangabenschriftlich hinterlegen.
Zur Zeit schmachte ich noch die kostenlose Probeapp von "Knitting Companion" an. Da ich im nächsten Monat 40 Jahre werde, lasse ich mir das als Geburtstagsgeschenk frei schalten, denn es kostet in der Vollversion saftige 12,99€. Dafür kann man es allerdings als "Porsche" unter den Strickapps bezeichnen, denn es ließt komplette PDF- Anleitungen und hinterlegt getrennt davon die Legende, Angaben zum Material und Nadeln und hat verschiedene Reihenzähler. Auf angezeigten Strickschriften kann man Dank Lesezeichen immer direkt sehen, in welcher Zeile man gerade strickt. Die verschiedenen Elemente, wie Legende, Strickschrift, Reihenzähler sind alle einzeln per Fingerklick einblendbar oder können auch ausgeblendet werden, so dass man die Totalansicht der PDF sieht. Leider ist auch diese App in Englisch. Es sind einige namhafte Strickprojekten eingepflegt, wie zum Beispiel das Haruni.
LG von Rina die um den Woll-Färbetopf tanzt

manuare

Schüler

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 15. März 2006

Wohnort: Barnim

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. Mai 2012, 19:37

Also ich hab seit knapp 1 Jahr mein iPad und möchte es nicht mehr missen. Ich hab allerdings nur die WiFi Version, so dass ich das Internet unterwegs nicht zur Verfügung habe. Das benötige ich aber nicht zwingend. Mit der App knit Companion liebäugle ich auch schon. Ich habe derzeit die Probeversion mit vier vorgegeben Vorlagen. Aber zum Testen reicht es erstmal aus. Ist aber eine tolle App für alle Strickerinnen.
Liebe Grüße

Manuela

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 872

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. Mai 2012, 20:12

Puh, Knit Companion gibt es wohl nicht für Android. Ansonsten werden ja auch viele Apps plattformübergreifend angeboten. Ich muss auch mal danach schauen.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Creabiene

Fortgeschrittener

Beiträge: 254

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2010

Wohnort: BA.WÜ.

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. Mai 2012, 08:45

How to use an iPad :-)
Hab den Link mal vor einiger Zeit bekommen:
http://www.wimp.com/dadipad/

Viel Spaß beim anschauen aber bitte nicht nachmachen, grins.

LG Bettina
Grüße von der :tier023: Creabiene, die gern :strii und gern :lsr002:

Anke

Lerche und krümelnde Drummer-Mama

Beiträge: 7 246

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

Wohnort: Oberbarnim

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. Mai 2012, 09:23

Bettina, der ist genial! :lach1:

8

Donnerstag, 24. Mai 2012, 11:03

Ich hab sooooooooo gelacht.

:lach1: :lach1: :lach1: :lach1: :lach1:

Zamdra

Fortgeschrittener

Beiträge: 415

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2011

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. Mai 2012, 11:42

How to use an iPad :-)
Hab den Link mal vor einiger Zeit bekommen:
http://www.wimp.com/dadipad/

Viel Spaß beim anschauen aber bitte nicht nachmachen, grins.

LG Bettina

Auch ein wahrer Freund von A***e *ggg*.
Liebe Grüße,

Zami :strhal:

xsrinax

Stricknadel-Junkie und Spinnradhamster

  • »xsrinax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 461

Registrierungsdatum: 29. August 2006

Wohnort: St.Wendel im Saarland

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. Mai 2012, 12:21

[Quatschmodus an] Wie? Sollte das IPad etwa fùr mehr da sein? Alles was im Video gezeigt wird, hat meines unbeschadet überstanden. Ich wüßte gar nicht, wozu man es sonst noch so verwenden könnte;) [/Quatschmodus aus] :kokra :lach1:
LG von Rina die um den Woll-Färbetopf tanzt

Rita1

Schüler

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2004

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 17. Juni 2012, 19:01

Hallo,

@xsrinax, habe eben beim stöbern Deinen Bericht vom Ipad gelesen. Dem stimme ich auch zu, denn man hat mit einem Gerät viele andere gespart sozusagen.

Leider habe ich mit meinem immer wieder mal Ärger, nach einem halben Jahr wurde es getauscht und ich dachte nun, daß es jetzt besser liefe. Jedoch nicht. Habe gerade eine Wiederherstellung machen müssen, man gut das es geklappt hat, sonst müßte ich schon wieder reklamieren. Warscheinlich ein Montagsgerät!!!

Hoffe, das es bei Euch besser läuft. Missen möchte ich es jedoch nicht, denn damit bin ich unterwegs eben auch immer mobil.

Lieben Gruß

Rita
Lieben Gruß
Rita

xsrinax

Stricknadel-Junkie und Spinnradhamster

  • »xsrinax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 461

Registrierungsdatum: 29. August 2006

Wohnort: St.Wendel im Saarland

  • Nachricht senden

12

Montag, 9. Juli 2012, 17:20

Hi Rita,
Sorry hatte wegen Geburtstag und Ferien noch nicht hier rein gekuckt.
Also ich bin überglücklich mit meinem IPad und hatte noch keine Probleme. Bis auf eine höchstprisante Schrecksekunde vor einer Woche. Ich hatte mir zum Geburtstag von meinen Freunden ITunes-Karten gewünscht um mir ein Navi freischalten zu können. Nun habe ich mir damals gleich so einen Klippständer gekauft um mein Strickprogramm praktischerweise vor mich auf dem Tisch hinstellen zu können. Dafür gibt es auch eine Navihalterung fürs Auto und eben die hatte ich käuflich erworben. Das Teil hielt ganze 5 Sekunden an der Scheibe der Beifahrerseite und dann krachte das IPad sammt Halterung in den Fußraum. Das war die erste Schrecksekunde. Dann montierte ich nochmal die Halterung und zog dran und das Ding schien zu halten. Ich ums Auto rum um auf der Beifahrerseite einzusteigen, wie ich das bei unserem normalen Navi auch tue, löste sich beim Öffnen der Tür die Halterung wieder und mein IPad krachte mit der Glasseite nach unten auf den Asphaltboden des Parkplatzes. Zum Glück nix kaputt und kein einziger Kratzer. Aber ich war sowas von flott wieder drinn im Elektromarkt und habe mein Geld zurückverlangt. Es kann nucht sein, dass ein Original-Bauteil fürs IPad das Gewicht des Pads an einer ungewölpten Scheibe nicht halten kann. Was wäre denn gewesen, wenn sich das Teil auf ner Autobahn löst und durch den Schreck ein Unfall passiert?
LG von Rina die um den Woll-Färbetopf tanzt

Ortrud

Profi

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

Wohnort: Stade

  • Nachricht senden

13

Montag, 9. Juli 2012, 17:36

Ich bin seit einer Woche Smartphone-Besitzerin. Habe das Galaxy S 3 von Samsung. Habe die ersten Apps auf mein Handy gespielt. Aber wo finde ich denn eine Strick-App????
Das wäre nämlich toll.

Liebe Grüsse aus dem verregneten Stade Ortrud
:wige

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 872

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

14

Montag, 9. Juli 2012, 18:44

Glückwunsch zum S3. Ich habe das S2 und bin sehr zufrieden.

Was soll deine App denn können, Ortrud?
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Tyrtel

Schüler

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 30. März 2011

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 10. Juli 2012, 07:05

Meine bessere Hälfte hat jetzt ein Galaxy SII und bin schon begeistert davon. Würde mir aber doch eher das größere Galaxy Note holen demnächst (Blindfisch der ich bin^^). Jetzt kenn ich mich bei Apps so ü b e r haupt nicht aus. Was genau kann man damit denn so machen. Würde auch gerne meine Anleitungen und Infos nicht immer in ausgedruckter Form mit mir rumschleppen müssen.
Beim Ipad würde mir halt eben das Telefonieren fehlen. Ansonsten finde ich es klasse mit der Technik.
LG

xsrinax

Stricknadel-Junkie und Spinnradhamster

  • »xsrinax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 461

Registrierungsdatum: 29. August 2006

Wohnort: St.Wendel im Saarland

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 10. Juli 2012, 12:27

Das Telefonieren war mir nicht so wichtig, da unsere Prepaid-Handys bisher meist schon irgendwann verfallen sind ( ist ja neuerdings nicht mehr möglich) da wir so selten telefoniert haben. Wir haben sie meist nur um erreichbar zu sein und das bin ich nun halt in Sekundenschnelle per Mail aufs Pad.

Schaut mal bei den Apps zum Stricken unter den Stichworten "Stricken", "Knit" oder " Knitting"

@ Tyrtel
Es gibt für alles mögliche Apps. Falls Deine Frage allgemein war, es gibt Programm-Apps wie Schreibprogramme, Tabellenkslkulationen etc, Spiele-Apps vom Brettspiel bis zum Rollenspiel etc, es gibt Hilfsprogramme wie Übersetzer etc. Von Rezepte-Apps bis Handwerkerhilfen z.B Wasserwaage

Aufs Stricken bezogen gibt es Reihenzähler, Strickprogramme zum Verarbeiten von Anleitungen, Stash zum Verwalten der gehordeten Wollberge ;) , Nadelarchive, Zeitschriften-Apps von Knitter bis Knitting Vouge ...
LG von Rina die um den Woll-Färbetopf tanzt

xsrinax

Stricknadel-Junkie und Spinnradhamster

  • »xsrinax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 461

Registrierungsdatum: 29. August 2006

Wohnort: St.Wendel im Saarland

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 10. Juli 2012, 12:31

Glückwunsch zum S3. Ich habe das S2 und bin sehr zufrieden.

Was soll deine App denn können, Ortrud?
Am besten :haus004: :haus003: :haus009: :haus001: :haus005: :giesska: :lach1: :lach1: :lach1:
LG von Rina die um den Woll-Färbetopf tanzt

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 872

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 10. Juli 2012, 12:45

Am besten

Ja, ja, hier bitte auch. Wo kann man die runterladen? Darf auch was kosten.


Ich nutze auch hauptsächlich die Möglichkeit, meine Anleitungen und Fotos dabei zu haben. Entweder direkt auf dem Smart Phone. Zum Beispiel PDF Dateien kann es prima anzeigen. Oder ich lege die Anleitungen ins Netz und kann dann bei Bedarf darauf zugreifen. Anbieter wie dropbox haben da kostenlose Angebote. Das reicht für mich.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

xsrinax

Stricknadel-Junkie und Spinnradhamster

  • »xsrinax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 461

Registrierungsdatum: 29. August 2006

Wohnort: St.Wendel im Saarland

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 10. Juli 2012, 12:58

Ich habe meine PDFs mitterweile zum Teil auf Page (kann auch Worddateien verarbeiten), Numbers (verarbeitet auch Excel-Dateien) und kann die Dateien damit auch wieder als PDF abspeichern und mit meiner Strick-App benutzen.
LG von Rina die um den Woll-Färbetopf tanzt

Tyrtel

Schüler

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 30. März 2011

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 10. Juli 2012, 18:26

Klingt echt spannend. Da kribbelt es mich in den Fingern, doch endlich beim Note zuzuschlagen^^
Danke für die Infos
LG

Verwendete Tags

Ipad