Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 2. Dezember 2011, 15:05

Anlegen eines Projektes bei ravelry

1. Anlegen eines Projektes bei ravelry

Um Bilder in den einzelnen Beiträgen zu zeigen, ist es notwendig, das diese schon in einem Projekt vorhanden sind. (wie bei uns in der Galerie)

Für diejenigen, die sich vor dem Englisch scheuen, möchte ich versuchen es an Hand eines Beispiels zu erklären.

ak= anklicken

- am besten zuerst 2 Fenster öffnen, damit man mal schnell was kopieren kann


-my notebook ak
-links darunter projects ak

-add project ak
-Name your project "Advents Tuch" ( eintragen)
-Which craft? "Crochet" ( für häkeln auwählen)

-Where can people find the pattern that you used for this project?
Website or download ( den Punkt anklicken)#

- Name of pattern " Advents Überraschungstuch-Häkeltuch" eintragen

- continue ak

Wenn diese Anleitung vom Designer bereits bei ravelry eingestellt und verlinkt ist, erscheint sie jetzt und ihr müßt nur noch

- choose this pattern ak

Jetzt habt ihr euer Projekt angelegt und könnt es ausfüllen wie ihr es wünscht.

Status: In Progress (in Vorbereitung)
Finished (fertig)
Hibernating (?)
Frogged (geribbelt) auswählen und ak

- dahinter könnt ihr noch den passenden Smilie aussuchen und ak

Progress - dort kann man ak wie weit man ist

Started
Completed (das dürfte klar sein)


darunter steht

groups
Share with a group - wenn ihr das ak seht ihr die Gruppen, in denen ihr angemeldet seid

ihr könnt die Gruppen auswählen, wo ihr möchtet, das die Bilder gezeigt werden

About this pattern (ist im Moment nicht wichtig)

In der Mitte, das könnt ihr ausfüllen oder frei lassen - vielleicht aber die Tags


edit: das wichtigste habe ich vergessen unten steht - Save changes das bitte unbedingt ak, sonst war die Arbeit umsonst :rot

2. Einfügen von Bildern in das Projekt


Da gibt es mehrere Möglichkeiten - Bilder die schon bei ravelry vorhanden sind und die Bilder, die ihr von eurem PC hochladet

Bilder, die schon bei ravelry vorhanden sind

Ihr
geht in euer Projekt - my notebook, projects. Da erscheint eine Tabelle
mit den von euch angelegten Projekten. Ihr sucht das passende aus und
klickt es an.

Es erscheint das ausgesuchte Projekt. Rechts steht edit project details, das ak.

Jetzt könnt ihr Änderungen vornehmen.

Ihr klickt das leere Foto an

Es erscheint eine neue Seite. Unter dem Foto in der Leiste bitte auswählen -slurp from web

-jetzt geht ihr in dem zweiten Fenster auf die Originalanleitung (in unserem Fall Advents Überraschungs-Häkeltuch)

klickt dort das Bild an, es wird groß
- jetzt rechte Moustaste und Grafikadresse kopieren ak

- in das Fenster unseres Projektes zurückgehen und in das Fenster URL for image klicken, rechte Moustaste - einfügen
- rechts davon -slurp it! ak

- jetzt wird das Bild in euer Porjekt geladen
-
in dem Bild sind kleine Pfeile, geht ihr darauf, könnt ihr da Bild
verschieben wie ihr wollt- unter dem Bild ist ein X (für löschen) und
darunter steht jetzt euer Name. Da es nicht euer Bild ist, bitte ak und
den Namen desjenigen reinschreiben von dem es ist
-ok drücken und schon habt ihr ein Bild in dem Projekt.

(wenn
ihr mit meinem Geschreibsel klarkommt, schreibe ich auch noch wie ihr
eure eigenen Bilder vom PC in das Projekt und dann in die Beiträge
einfügt - aber vielleicht nicht mehr heute)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Astrid« (2. Dezember 2011, 17:18)


kuschel-idgie

Modi reloaded, Katzen- und Wolldompteuse

Beiträge: 10 555

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Niedersachsen, Delmenhorst

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3. Dezember 2011, 10:21

:dank:

Du beschreibst immer alles so schön einfach!
Ich hoffe, dass es vielen hilft, für mich wohl eher nix, denn ich glaube nicht dass ich auch noch wo anders meine Sachen zeigen werde. aber wer weißt, vielleicht doch. Schließlich muß ja jemand testen, ob auch alles richtig und schlüssig ist. :zwi1
Bis dann denn dann :giesska:
Monika :tier010:


Meine neue Liste

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 899

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

3

Samstag, 3. Dezember 2011, 11:12

Schöne Beschreibung. Ich freue mich immer, wenn ich schöne Projektbeschreibungen finde. Und wenn dann in den "Notes" noch tolle Hinweise stehen, bin ich noch begeisterter. Infos wie "fällt eher klein aus" oder "ich habe folgende Änderungen vorgenommen:...".

Astrid: Ich habe deinen Thread in meinen Post "So nutze ich Ravelry: Tipps" verlinkt. Das ist ok, oder?

Moni: In Ravelry hast du eine wirklich gelungene Übersicht über deine Projekte. Und die Detailinfos sind sehr strukturiert. Du hast Felder für die verbrauchte Wollmenge, für die Nadelstärke, für die Wolle. Ich nutze das auch gern mal zum Nachsehen: "wie hab ich das nochmal gemacht damals?"
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

4

Samstag, 3. Dezember 2011, 11:41

Danke euch. :rot

Ich freue mich, wenn es jemanden hilft. Ich hatte auch so viel Angst vor ravelry. Stück für Stück habe ich mich durchgefragt. Jetzt möchte ich es nicht mehr missen, obwohl auch ich noch nicht alles verstanden habe.

Silke, verlinken ist ok.

Kerstin

Meister

Beiträge: 1 939

Registrierungsdatum: 15. Mai 2011

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

5

Samstag, 3. Dezember 2011, 12:33

:dank: für die Tips, das kann ich grad gut gebrauchen
Liebe Grüße Kerstin :eule05:

kuschel-idgie

Modi reloaded, Katzen- und Wolldompteuse

Beiträge: 10 555

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Niedersachsen, Delmenhorst

  • Nachricht senden

6

Samstag, 3. Dezember 2011, 14:12

Moni: In Ravelry hast du eine wirklich gelungene Übersicht über deine Projekte. Und die Detailinfos sind sehr strukturiert. Du hast Felder für die verbrauchte Wollmenge, für die Nadelstärke, für die Wolle. Ich nutze das auch gern mal zum Nachsehen: "wie hab ich das nochmal gemacht damals?"

Danke Silke, Du traust mir ja mehr zu als ich mir selbst :zwi1
Meist habe ich immer alles in eine Kladde geschrieben, die habe ich dann auch immer mit im Körbchen und ich denke, wenn ich die Zeit vorm PC sitze zum schreiben fehlt die mir zum stricken. :zwi1
Aber ich werde mir das mal alles im Urlaub durch den Kopf gehen lassen.
:nick:
Bis dann denn dann :giesska:
Monika :tier010:


Meine neue Liste

Pieani

Profi

Beiträge: 639

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2008

Wohnort: sachsen

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 11:07

wahnsinn Astrid ,tolle Anleitung ,so hab ich es geschafft schon mal denAnfang zu machen . kannst jamal drüber schauen was ich noch ändern muss. jedenfals hab ich schon mal geschafft Bilder rein zu stellen und Projekt an zu legen aber ob genau richtig ist ?? weiss ich nicht
Anita :strii

martigna2

Maschenhexe

Beiträge: 1 082

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Wohnort: Magdeburg

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 11:24

vielen lieben Dank für diese tolle Hilfestellung. Bisher war ich nur immer ein fleißiger gucker, naja ab und an hab ich in einem Beitrag auch mal ein BIld eingestellt, nun kann ich endlich mal die Projekte bei Ravelry anlegen. Toll

Vielen lieben Dank

Anne

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 899

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 11:52

Eine Ergänzung hätte ich noch: Wenn ihr euer Muster in Ravelry aufgerufen habt, dann könnt ihr oben rechts auf "cast on" (anschlagen) klicken. Dann wird ein neues Projekt angelegt und das ist dann schon automatisch zum Muster verknüpft. Wenn diese Verknüpfung nicht hergestellt wird, dann können andere StrickerINNEN eure Variante des Musters nicht finden.

Beispiel: Spülirätsel Schweinchen (mamafri) gibt es in Ravelry. Da reicht der Klick auf "cast on", um ein neues Projekt anzulegen.

Fazit: ich empfehle, erstmal die Anleitung in Ravelry suchen und dann von da aus das Projekt anlegen.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

10

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 13:01

Anita: Das hast Du toll gemacht. Wir müssen nur noch die Anleitung verlinken. :klatsch: :wink1

Silke: Klasse, DANKE für die Info. Das hatte ich noch nicht gewußt. Ich habe immer erst später verlinkt und das hatte mich am Anfang schon manchmal Nerven gekostet. Das das so einfach ist - Spitze !!!!!!!!!! Mega_freu :lkuss:

Zauber.keks

Lerche und krümelnde Drummer-Mama

Beiträge: 7 246

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

Wohnort: Oberbarnim

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 12:39

Astrid und Silke, ihr seid super!

Jetzt brauch ich nur noch einen kleinen Schubser zum Bilder einstellen...

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 899

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 17:47

Schubs! Los, mach mal! Da müsste bei dir doch eine hübsche Projektsammlung zusammenkommen.

Ich habe mit aktuellen Projekten angefangen und dann immer mal zwischendurch ein altes Projekt ergänzt. Jetzt erfreut es mich selber, wenn ich sehe, was so alles entstanden ist. Ab und zu muss man sich eben selber auf die Schulter klopfen.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Zauber.keks

Lerche und krümelnde Drummer-Mama

Beiträge: 7 246

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

Wohnort: Oberbarnim

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 08:36

Danke für den Schub! Ergebnis hier- mein erstes Projekt!
Ob ich allerdings den Nerv habe, alles bisherige einzustellen, kann ich mir jetzt gar nicht vorstellen. Ich habs dort noch nicht einmal zum Profilbild gebracht... :rot .

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 899

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 11:22

Hey, super! Es geht ja gar nicht um Vollständigkeit. Bei mir ist es so, dass mich die Datenbank wirklich anspricht. Es macht mir Freude, die Sachen nicht nur herzustellen, sondern auch eine Dokumentation der Arbeiten zu haben. Mein ganz persönliches Handarbeitstagebuch. Aber ich bin eben eh so ein Datenbankfan.

Auf Profilbilder hab ich meist keine Lust. Ich bin auch sehr skeptisch, welche Infos ich wirklich preisgeben will. Und man kann ja auch nicht auf allen Hochzeiten tanzen. Gibt es schon eine Seite, wo man die Hauptdaten hinterlegt und dann nur für andere Seiten freigibt? Das wäre was für mich.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

15

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 14:50

Super Anke, das ist doch gelungen.
Du wirst sehen, wie schnell viele Sachen dazu kommen. :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Zauber.keks

Lerche und krümelnde Drummer-Mama

Beiträge: 7 246

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

Wohnort: Oberbarnim

  • Nachricht senden

16

Freitag, 16. Dezember 2011, 12:25

Ach, wir werden sehen.... ich hab ja auch noch meinen Ordner mit den handschriftlichen Notizen...
Ronka hatte im Ravelry-Creawelten-Forum am Jahresanfang auch schon mal eine wunderbare Anleitung gegeben: hier, aber ich fand Silkes Hinweis gut, ERST die Anleitung, und DANN Projekt. Spart Zeit...

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Anleitung, Projekt, ravelry