Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Claudi

Administratorin und langsamstrickende UFO-Queen

  • »Claudi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 316

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. Oktober 2011, 18:12

Brauche Tuchmusterberatung - welches Muster bei dieser Wolle? - Fündig geworden -schaut mal.

Diese Wolle hab ich mir von der Frau Wollkatze färben lassen. Nach meinen Farbwünschen. Wir saßen so beim Stricktreffen zusammen und ich, hach, Stephen West macht nen Kal, den Earth&Sky und ich brauch drei Farben und ich hätte da gerne so und so und sowas. Und Frau Wollkatze machte das und heraus kam diese tolle Farbkombi. Meine Traumfarben.

Foto: Birgit Vöhringer, Wolle von "Die Wollkatze", handgefärbt.

Nun der KAL startete und ich wartete ab und je länger er dauerte um so weniger gefiel mir das Design. Naja, also hab ich garnicht erst angefangen. Nun will ich aber diese drei Farben nicht ungenutzt liegen lassen. Ich hätte gerne ein Tuch/Stola (viereckig) relativ wenig Löcher. Kompakt soll sie also sein. Viel glatt rechts Passagen soll sie enthalten. Groß darf sie sein, denn ich kann mir vorstellen, alle drei Farben zu verarbeiten. Habt ihr ein paar schöne Tipps für mich? Oder gar irgendwo eine Anleitung gesehen? Es darf auch eine Kaufanleitung sein.

Bitte beratet mich.
Creaweltlich, kreative Grüße sendet Euch
Eure Claudi
:strii :haba001: :power:

English-speaking members please read here

membres francophones lisez par ici s.v.p.

Mariela

Meister

Beiträge: 2 905

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Oktober 2011, 18:35

Das sind wirklich drei wunderschöne Farben. ur-smiley

Leider habe ich gar keine Tucherfahrung, aber ich könnte mir schöne geschwungene Teile vorstellen, so wie Patchwork, die man dann zusammen näht oder strickt oder häkelt oder stickt. Muss natürlich nicht geschwungen sein, könnte auch dreieckig, pyramidenartig, oder Viereckig sein. Man könnte auch noch hier und da ein wenig blau einfließen lassen.

Ach, ich träume schon. :mued003:

Ich denke du findest noch das Passende,

Mariela
Beste Grüße,
Mariela
ur-smiley

Kraut2011

Meister

Beiträge: 1 822

Registrierungsdatum: 21. Juli 2011

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. Oktober 2011, 18:50

Hallo!

Leider lässt mich mein Antiren Programm den Link zu Brigitte Vöhringer "Die Wollkatz" nicht öffnen. Es kommt immer die Meldung Achtung Phishing-Versuch!

Die Wolle ist klasse und das Tuch das du stricken möchtest gefällt mir super.
liebe Grüße barbara

Claudi

Administratorin und langsamstrickende UFO-Queen

  • »Claudi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 316

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. Oktober 2011, 19:13

Hab den Link repariert.

@Kraut: Aber das wollte ich doch stricken, nun nicht mehr, da es mir nicht so sehr gefällt.

@Mariela: Patchwork.... das wär was, da muß ich drüber nachdenken.... und das mit den Wellen gefällt mir auch .... hmmmmmm
Creaweltlich, kreative Grüße sendet Euch
Eure Claudi
:strii :haba001: :power:

English-speaking members please read here

membres francophones lisez par ici s.v.p.

mamafri

Rückfällige Abstinenzlerin im Wollrausch, kreuzelnde Nachteule

Beiträge: 10 628

Registrierungsdatum: 12. März 2007

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

5

Freitag, 28. Oktober 2011, 19:22

:hi: Claudia,

wie wäre es denn mit einem "Ostrich plumes" Muster. Das ist einfach ein versetztes Pfauenmuster wie hier in Regenbogenkauni.

Muss mal schauen ob ich die Anleitung irgendwo im Netz finde, denn es ist ein traditionelles Muster.

:kom Hab's gefunden, aber nur in Schrift .
Mit lieben Grüβen von der kreuzelnden ✜ Marianne ✜ :byeee:


English-speaking members please read here
membres francophones lisez par ici s.v.p.

karin2707

Schüler

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 11. September 2011

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 28. Oktober 2011, 19:26

Hallo Claudi,

bei der Farbkombi,- die übrigens sehr schön ist, wäre dieser mein Favourit:
http://www.ravelry.com/patterns/library/…-entrelac-stole

Ich bin gespannt auf die weiteren Vorschläge.

Liebe Grüße
Karin

Gerti

GROSSE Moderatorin, Näheule und Strickfee

Beiträge: 11 672

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2010

Wohnort: WOL,Ostfriesland

  • Nachricht senden

7

Freitag, 28. Oktober 2011, 22:40

:hi: Claudi

Ich kann dir zwar nicht weiterhelfen, aber aus dieser Wolle wirst du ein zauberhaftes Tuch stricken.
Kreativ sein ist so schön! Gerti :strhal: :haba010:


Die Forenregeln stehen hier

Gertis creativen Werke

Claudi

Administratorin und langsamstrickende UFO-Queen

  • »Claudi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 316

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. Oktober 2011, 23:51

@Mamafri: Schönes Tuch, schönes Muster, aber mit meiner Wolle wären mir die Kontraste zu krass.

@Karin2707: Ja an Entrelac hatte ich auch schon gedacht, bin mir da aber noch nicht einig, da mir die Rückseite nicht so gefällt....

@Gerti: Danke.
Creaweltlich, kreative Grüße sendet Euch
Eure Claudi
:strii :haba001: :power:

English-speaking members please read here

membres francophones lisez par ici s.v.p.

mamafri

Rückfällige Abstinenzlerin im Wollrausch, kreuzelnde Nachteule

Beiträge: 10 628

Registrierungsdatum: 12. März 2007

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

9

Samstag, 29. Oktober 2011, 00:15

Wenn du nach jedem Mustersatz die Farbe wechselst wird das nicht so krass, denn die Farben passen doch gut zusammen.

Das könntest du mit jedem Zickzackmuster so machen auch mit diesem:

Quelle: eigene Idee mit dem Traditionsmuster "Crest O'the Wawe"
siehe auch

Oder probier mal aus wie das wirkt wenn du in jeder Reihe oder in kraus nach jeder 2. die Farbe wechselst. Bei 3 Farben geht das ja gut ohne Fäden vernähen. Ich habe vor zig Jahren mal meinem Mann so eine Jacke gestrickt in Blau, Weinrot und Natur, die Borten in Weinrot. Das sah super aus.
Mit lieben Grüβen von der kreuzelnden ✜ Marianne ✜ :byeee:


English-speaking members please read here
membres francophones lisez par ici s.v.p.

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 7 235

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

10

Samstag, 29. Oktober 2011, 10:35

Ich kann mir diesen Vorschlag nicht verkneifen: eine dreifarbige Magrathea. In Anlehnung an dieses Ravelry-Projekt. Das kraus-rechts Gestrickte immer zwei Reihen mit dunkelbraun und dem mittleren Knäuel abwechselnd. Und das rechte Knäuel für den Spitzenteil. Ja, ok, deine Vorgaben treff ich wirklich nicht genau. Aber die Farben würden mir dafür gefallen.

Kennst du Zenobia? Vielleicht ginge da auch eine dreifarbige Variante.

Und die New England Stole könnte ich mir durch den Farbwechsel auch interessant vorstellen. Dann hätte ich noch die dreifarbige Bi-directional Lace Strips Stole hier im Angebot, aber die hat wieder Löcher. Genau wie Pinking Shears. Die Schwester von dieser hier.

Es ist witzig, mal nach etwas zu suchen, was man eigentlich selber gar nicht plant. Da hat man den Kopf frei, kann so richtig rumspinnen und kommt auf ganz neue Ideen.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

11

Samstag, 29. Oktober 2011, 12:48

Moin zusammen!
Ich bin ja eigentlich nicht so der Tücherfan. Aber wenn ich mir Deine Wolle so anschaue, Claudi, dann kommt mir spontan der Brigitte Schal ins Gedächtnis. Das ist im Original ein quergestrickter Schal in kraus rechts in verschiedenen aufeinander abgestimmten Farben. Verwendet wurde damals die Cool Wool von Lana Grossa dafür. Ich hatte mir diesen Schal auch gestrickt, allerdings leicht abgewandelt. Statt der Blockstreifen entstand dadurch ein Webeffekt. Der Schal wies von beiden Seiten ein Muster auf. Man konnte ihn also umlegen, wie man wollte, es sah immer gut aus. Du hättest zwar bei dem Projekt ziemlich lange Reihen zu stricken. Aber der Aufwand lohnt sich.
Ich würde jetzt gerne ein Bild zeigen, muss aber leider passen, da ich diesen Schal nicht mehr habe. Ich habe aber irgendwo noch passende Wollreste, aus denen ich eine Musterprobe stricken könnte. Die Technik ist ganz eifach. Man benötigt eine ungerade Anzahl an Farben und strickt pro Farbe immer eine ungerade Anzahl an Reihen kraus. Damit jetzt keine Fäden an den Seiten abgeschnitten werden, wird abwechselnd kraus rechts bzw. kraus links gearbeitet. Am Ende werden an den Schmalseiten eine Reihe fester Maschen gehäkelt und daran dann die Fransen eingeknüpft.

Was mir jetzt noch gerade in den Sinn kommt, ist eine Anleitung von Lana Grossa für einen gehäkelten Schal. Im Original wurde dafür die Qualität Caldo Print (LL 35m/50 g) verwendet. Es ist aber auch mit anderer Wolle möglich. Es werden nur feste Maschen gehäkelt. Man schlägt eine Luftmaschenkette in der gewünschten Länge des Schals an. Ab der zweiten Reihe werden die festen Maschen immer nur in das hintere Maschenglied gearbeitet. Der Schal sieht aus, als wenn er gestrickt worden wäre.
Ich weiß jetzt nicht, ob Deine Wolle dafür geeignet ist, Claudi. Aber ich könnte mir so etwas auch mit unterschiedlichen Farben vorstellen.

LG Sabine

Radlerin

unregistriert

12

Samstag, 29. Oktober 2011, 12:59

Mhh.

Ich vermute mal, dass es nicht so dein Ding sein wird. Aber beim Wolldrachen gibt es die "Irland-Stola"

Für mich persönlich hat die STola nicht zu viele Löcher.

http://www.drachenwolle.de/anleitungen/a…-fuer-stola.php

Ob es nun auch in 3 Farben gut aussieht kann ich nicht beantworten. Tut mir leid.

Bei Raverly hab ich noch eine Liste mit verschiedenen Stolen gefunden.
http://www.ravelry.com/patterns/search#q…humbs&sort=best

Vielleicht ist da ja was dabei.

Claudi

Administratorin und langsamstrickende UFO-Queen

  • »Claudi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 316

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

13

Samstag, 29. Oktober 2011, 16:19

Boah, super lieben Dank für die Tipps zu denen ich nun noch keine Stellung nehmen kann, da ich gleich weg bin und dann wohl erst morgen wieder fit am Rechner sitze. Da will ich mal schauen, was ihr mir so zusammengestellt habt.

Danke!
Creaweltlich, kreative Grüße sendet Euch
Eure Claudi
:strii :haba001: :power:

English-speaking members please read here

membres francophones lisez par ici s.v.p.

Titania

Profi

Beiträge: 996

Registrierungsdatum: 22. Februar 2011

Wohnort: NRW/Kreis Wesel

  • Nachricht senden

14

Samstag, 29. Oktober 2011, 17:56

Hallo Claudi - echt superschöne Wolle hast du da, was hälst du von den See You Tuch von SPinning Martha, da haben wir schon einen gemeinsamen Thread aufgemacht.

LG
Birgit
:wink1 seid lieb zueinander - wozu ist das Leben sonst da?

"Micha"

unregistriert

15

Samstag, 29. Oktober 2011, 20:30

Hallo Claudi - echt superschöne Wolle hast du da, was hälst du von den See You Tuch von SPinning Martha, da haben wir schon einen gemeinsamen Thread aufgemacht.

LG
Birgit

An das Tuch hab ich auch schon gedacht.
Wobei ich hab ne viel bessere Idee!!!!
Du schickst mir die wolle :nick: Genau meine Farben!

mamafri

Rückfällige Abstinenzlerin im Wollrausch, kreuzelnde Nachteule

Beiträge: 10 628

Registrierungsdatum: 12. März 2007

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

16

Samstag, 29. Oktober 2011, 20:35

Mir gefällt die Magrathea im Grünen am besten. Die ist so mit den abwechselnden Farben gestrickt wie ich meinte.
Mit lieben Grüβen von der kreuzelnden ✜ Marianne ✜ :byeee:


English-speaking members please read here
membres francophones lisez par ici s.v.p.

Claudi

Administratorin und langsamstrickende UFO-Queen

  • »Claudi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 316

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 30. Oktober 2011, 22:04

Wenn du nach jedem Mustersatz die Farbe wechselst wird das nicht so krass, denn die Farben passen doch gut zusammen.

Das könntest du mit jedem Zickzackmuster so machen auch mit diesem:

Quelle: eigene Idee mit dem Traditionsmuster "Crest O'the Wawe"
siehe auch

Oder probier mal aus wie das wirkt wenn du in jeder Reihe oder in kraus nach jeder 2. die Farbe wechselst. Bei 3 Farben geht das ja gut ohne Fäden vernähen. Ich habe vor zig Jahren mal meinem Mann so eine Jacke gestrickt in Blau, Weinrot und Natur, die Borten in Weinrot. Das sah super aus.


Wäre ne Option, ist mir aber mit den drei Farben abwechselnd zu langweilig. :rot
Creaweltlich, kreative Grüße sendet Euch
Eure Claudi
:strii :haba001: :power:

English-speaking members please read here

membres francophones lisez par ici s.v.p.

Claudi

Administratorin und langsamstrickende UFO-Queen

  • »Claudi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 316

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 30. Oktober 2011, 22:13

Ich kann mir diesen Vorschlag nicht verkneifen: eine dreifarbige Magrathea. In Anlehnung an dieses Ravelry-Projekt. Das kraus-rechts Gestrickte immer zwei Reihen mit dunkelbraun und dem mittleren Knäuel abwechselnd. Und das rechte Knäuel für den Spitzenteil. Ja, ok, deine Vorgaben treff ich wirklich nicht genau. Aber die Farben würden mir dafür gefallen.

Kennst du Zenobia? Vielleicht ginge da auch eine dreifarbige Variante.

Und die New England Stole könnte ich mir durch den Farbwechsel auch interessant vorstellen. Dann hätte ich noch die dreifarbige Bi-directional Lace Strips Stole hier im Angebot, aber die hat wieder Löcher. Genau wie Pinking Shears. Die Schwester von dieser hier.

Es ist witzig, mal nach etwas zu suchen, was man eigentlich selber gar nicht plant. Da hat man den Kopf frei, kann so richtig rumspinnen und kommt auf ganz neue Ideen.



Wow! Da sind Herausforderungen dabei. Danke.

Meine Kommentare dazu:

Magrathea; Geht nicht, ist dreieckig.
Zenobia: Hmmm, weiß ich noch nicht ob mir die gefällt, da grüble ich schon seit einiger Zeit (vermutlich weil kraus rechts)
New England Stole: hm nicht wirklich, da wär mir mein Garn zu kontrastig für, würd ich eher meliertes für nehmen
Bi directional Lace Scraf: der hat was, das könnt m ir gefallen, muß ich nochmal drüber sinieren
Pinking shears und die Schwester: die haben was, die kommen in die engere Auswahl. Danke.

Ich freu mich, wenn dir meine Frage auch Spa´bereitet und nicht nur Mühe. Danke!
Creaweltlich, kreative Grüße sendet Euch
Eure Claudi
:strii :haba001: :power:

English-speaking members please read here

membres francophones lisez par ici s.v.p.

Claudi

Administratorin und langsamstrickende UFO-Queen

  • »Claudi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 316

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 30. Oktober 2011, 22:21

Moin zusammen!
Ich bin ja eigentlich nicht so der Tücherfan. Aber wenn ich mir Deine Wolle so anschaue, Claudi, dann kommt mir spontan der Brigitte Schal ins Gedächtnis. Das ist im Original ein quergestrickter Schal in kraus rechts in verschiedenen aufeinander abgestimmten Farben. Verwendet wurde damals die Cool Wool von Lana Grossa dafür. Ich hatte mir diesen Schal auch gestrickt, allerdings leicht abgewandelt. Statt der Blockstreifen entstand dadurch ein Webeffekt. Der Schal wies von beiden Seiten ein Muster auf. Man konnte ihn also umlegen, wie man wollte, es sah immer gut aus. Du hättest zwar bei dem Projekt ziemlich lange Reihen zu stricken. Aber der Aufwand lohnt sich.
Ich würde jetzt gerne ein Bild zeigen, muss aber leider passen, da ich diesen Schal nicht mehr habe. Ich habe aber irgendwo noch passende Wollreste, aus denen ich eine Musterprobe stricken könnte. Die Technik ist ganz eifach. Man benötigt eine ungerade Anzahl an Farben und strickt pro Farbe immer eine ungerade Anzahl an Reihen kraus. Damit jetzt keine Fäden an den Seiten abgeschnitten werden, wird abwechselnd kraus rechts bzw. kraus links gearbeitet. Am Ende werden an den Schmalseiten eine Reihe fester Maschen gehäkelt und daran dann die Fransen eingeknüpft.

Was mir jetzt noch gerade in den Sinn kommt, ist eine Anleitung von Lana Grossa für einen gehäkelten Schal. Im Original wurde dafür die Qualität Caldo Print (LL 35m/50 g) verwendet. Es ist aber auch mit anderer Wolle möglich. Es werden nur feste Maschen gehäkelt. Man schlägt eine Luftmaschenkette in der gewünschten Länge des Schals an. Ab der zweiten Reihe werden die festen Maschen immer nur in das hintere Maschenglied gearbeitet. Der Schal sieht aus, als wenn er gestrickt worden wäre.
Ich weiß jetzt nicht, ob Deine Wolle dafür geeignet ist, Claudi. Aber ich könnte mir so etwas auch mit unterschiedlichen Farben vorstellen.

LG Sabine


Danke für die ausführliche Antwort. Bei dem ersten Schal denk ich an so einen Webmusterschal wie "Scrappy Lenghtwise" - ich möchte dir nicht zu viel Arbeit machen, würd aber schon gerne sehen, wie du das vorgestellte Muster meintest. Verloren würd dein Vorschlag ja nicht gehen, denn du könntest doch gleich eine Anleitung für uns schreiben :pfe

Wegen des Häkelns: DAS kommt für mich so garnicht in Frage. Das mag ich nicht.... :pfe
Creaweltlich, kreative Grüße sendet Euch
Eure Claudi
:strii :haba001: :power:

English-speaking members please read here

membres francophones lisez par ici s.v.p.

Claudi

Administratorin und langsamstrickende UFO-Queen

  • »Claudi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 316

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2007

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 30. Oktober 2011, 22:25

Mhh.

Ich vermute mal, dass es nicht so dein Ding sein wird. Aber beim Wolldrachen gibt es die "Irland-Stola"

Für mich persönlich hat die STola nicht zu viele Löcher.

http://www.drachenwolle.de/anleitungen/a…-fuer-stola.php

Ob es nun auch in 3 Farben gut aussieht kann ich nicht beantworten. Tut mir leid.

Bei Raverly hab ich noch eine Liste mit verschiedenen Stolen gefunden.
http://www.ravelry.com/patterns/search#q…humbs&sort=best

Vielleicht ist da ja was dabei.


Ich danke dir!

Die Drachenstola gefällt mir sehr gut, kann ich mir aber dreifarbig nicht gut vorstellen.

Die 26 Seiten werd ich mir dann nun nach und nach zu Gemüte führen. Danke für die Suchhilfe!
Creaweltlich, kreative Grüße sendet Euch
Eure Claudi
:strii :haba001: :power:

English-speaking members please read here

membres francophones lisez par ici s.v.p.

Ähnliche Themen