Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gaby

Gabymausispatzimuckelnuckel

  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 539

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. September 2006, 13:53

Was soll in (lustigen) Notfallkoffer?

Hallo ihr Lieben,

mein Bruder feiert seinen 50. Geburtstag und ich würde ihm gerne einen "Notfallkoffer" zusammenstellen.

Ein paar Sachen habe ich schon, aber ich suche noch ein paar Ideen. Und vor allem ein paar lustige Sprüche die einzelnen Sachen zu umschreiben.

Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen?
Ganz liebe Grüsse

eure Gaby
:comp008:

Flatmon2003

unregistriert

2

Mittwoch, 27. September 2006, 16:51

Hallo Gaby,

hab ich meiner Freundin zum 40sten gemacht. Kam gut an. Ich hab rein:

dicke Socken für die kalten Füße im Alter
Vitamintabletten ab 50 gibts beim Aldi
Shampoo für graues Haar
Antifaltencreme
Obstgläschen von Hipp von wegen keine Zähne mehr...;-)

....hmmm, mal überlegen, ich weiß garnicht mehr, was ich sonst noch rein hab. Wenns mir einfällt, schreib ich es dir nochmal.

Grüße
Sabine

Shai

Administrator und Serverdompteur

Beiträge: 5 450

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. September 2006, 17:28

Ne Lupe vielleicht, von wegen Leseschwäche,
Haarfärbemittel?
So ein Anstecker oder so eine Armbinde. "50, bitte über die Strasse helfen!"
Eine "Bravo", wegen der guten alten Zeiten.
Ne CD mit Schlagern aus den Fünfzigern.
Gruss Wilfried :jo1

Gaby

Gabymausispatzimuckelnuckel

  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 539

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. September 2006, 20:22

Hey, klasse ihr Beiden. :zustimm:

Vielen, lieben Dank.

Da sind echt klasse Sachen dabei. Dann bekomme ich mein Köfferchen doch noch voll. :D
Ganz liebe Grüsse

eure Gaby
:comp008:

Bastelschnecke

unregistriert

5

Mittwoch, 27. September 2006, 20:48

Ich würde eine Flasche nichts reintun. Das haben sie bei meiner Oma zum 70. in einem Koffer drin gehabt mit einem Gedicht das zum vorlesen war. Und auf der Weinfalsche war mit Computer geschriebener Aufkleber "Nichts".
Wenn du möchtest kann ich das Gedicht mal bei meiner Cousine besorgen.
LG Nicole

Brummel

unregistriert

6

Donnerstag, 28. September 2006, 02:03

Hier noch ein tolle Urkunde,kam schon öfter sehr gut an:

Oldie Renovie den Datum
Altbausanierung
=passende Anschrift der Überreichende


An den Bauherrn des Altbaus
Name der Geburtstagskind

Anschrift



Betr.: Angebot für Ihre Altbausanierung

Sehr geehrter Herr ……….,

wir danken Ihnen für Ihre Anfrage, in der Sie uns bitten, Ihren 50-jährigen Altbau auf Schäden zu untersuchen und evtl. eine Renovierung zu übernehmen. Zunächst möchten wir uns herzlich dafür bedanken, dass uns die Möglichkeit gegeben wird, unser sorgfältiges Angebot in diesem erlauchten Kreise vorzustellen.

Wir könnten uns sehr gut denken, dass viele der hier Anwesenden die dringende Notwendigkeit erkennen, Ihnen Herr ……….. zu folgen und ebenfalls einen kostenlosen Voranschlag für die Renovierung Ihres eigenen Altbaus - hoffentlich bei unserer bewährten Firma - einzuholen.

Wir - von der Firma Oldie Renovie haben mit derartigen Sanierungen einen hervorragenden, international gültigen Namen erworben. Insbesondere verfügen wir nachweisbar über langjährige Erfahrung mit klapprigen Gebäuden und verwahrlosten Außenanlagen.

Ihren Altbau, sehr geehrter Herr ………………, aus dem Jahre 1956 haben wir gewissenhaft geprüft und dabei folgende gravierende Mängel festgestellt:

1. Die Bedachung ist schadhaft. Ein starker Befall von Grauschimmel ist schon deutlich zu erkennen. Auf den ersten Blick haben Sie zwar noch eine gute Wärmedämmung auf dem Dach, aber darunter im Dachgeschoss und im Oberstübchen finden sich Undichtigkeiten und Verkalkungen.

2. Im Gebälk sitzt zweifelsfrei der Holzwurm; er ist ein sicherer Vorbote des Verfalls. Man kann ihn aber heutzutage mit Alkohol bekämpfen. Nur muss man das öfter wiederholen.

3. Bedrohlich ist die allgemeine Materialermüdung, insbesondere bei den Scharnieren. Das klappert und quietscht ja in dem Haus an jeder Ecke .

4. Die Bausubstanz selbst gefährden unübersehbare Risse in der Fassade.

5. Der Anstrich blättert an allen Ecken und Enden.

6. Erschreckend ist die Quantität des rieselnden Kalkes, der sich - wie in jedem alten Haus - besonders im Untergeschoss sammelt.

Dennoch können wir Sie beruhigen: diese von uns - im Obergeschoss und im Dachstübchen festgestellten o.a. Schäden, sind aus unserer Sicht mit einer sanften Renovierung zu beheben.

Wie aber, sehr geehrter Herr …………………….., sieht es in Ihrem 50 Jahre alten Untergeschoss aus?

Hier finden sich nach unseren Untersuchungen die größten Abnutzungserscheinungen und Gebrauchsspuren.

Warum? - werden Sie fragen.

Oldie Renovie hat auch auf diese delikate Frage eine Antwort. Wie wohl jeder weiß, findet im Untergeschoss das meiste Treiben statt. Darüber hinaus treten hier gewöhnlich die ersten Wasserschäden auf. Höchstwahrscheinlich muss hier sogar eine neue Wasserleitung gelegt werden. Auf diesem Gebiet arbeiten wir übrigens seit Jahren erfolgreich mit der Firma Aqua-Viagra und Töchter zusammen.

Langfristig scheint auch das sorgfältige Anbringen eines Rückstauventils und einer Dampfsperre sinnvoll zu sein. Wie Ihre Frau bereits äußerte, sollte auch das Wieschen vor dem Haus neu angelegt werden. Sie hätte dort gerne einen versteckten Tummelplatz zum Feiern, geschützt von einer kräftigen Stoßstange. Auch hier versichern wir Ihnen, dass diese sorgfältig angebracht wird und nicht so schnell verbiegt.

Verehrter Herr ……………………….., verzweifeln Sie bitte nicht. Wir verfügen über viele ausgeklügelte Vorschläge für eine erfolgreiche Sanierung. Teilen Sie uns bitte - möglichst nach Rücksprache mit Ihrer verehrten Gattin - mit, wann wir mit den dringend erforderlichen Arbeiten beginnen können.

Warten Sie in Ihrem eigenen Interesse und dem Ihrer verehrten Gattin nicht zu lange mit der Erteilung des Sanierungsauftrages. Denken Sie dabei an die mahnenden Worte unseres großen deutschen Poeten Drafi Deutscher Marmor, Stein und Eisen bricht - Aber ein von Oldie Renovie sanierter Altbau nicht!

Wir wünschen Ihnen jetzt schon beste Gesundheit und alles Gute für viele weitere Jahre in Ihrem - dank Oldie Renovie - sicherlich bald hervorragend renoviertem Altbau. Gerne sehen wir Ihrem geschätzten Auftrag entgegen.

Mit vorzüglicher Hochachtung


Dr. Rauschebart
Chef vom Ganzen

Gaby

Gabymausispatzimuckelnuckel

  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 539

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. September 2006, 07:39

Danke auch euch beiden. :]

Über dieses Gedicht und die Urkunde bin ich gestern auch schon gestolpert. Habe sie mir sicherheitshalber mal ausgedruckt.

Heute wird entschieden, was ich nehme. ;)
Ganz liebe Grüsse

eure Gaby
:comp008:

Larimar

Profi

Beiträge: 756

Registrierungsdatum: 10. August 2006

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. September 2006, 09:26

Hallo Gaby,

da gibt es eine Internetseite www.festpark.de

Die finde ich super und dort hole ich mir auch viele Idee, Gedichte, Spiele etc.

Schau mal rein

Gruß
Petra
Liebe Grüße Larimar

Gaby

Gabymausispatzimuckelnuckel

  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 539

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. September 2006, 09:44

Hallo Petra,

diesen Link habe ich auch in meinen Favoriten.

Dort findet man auch das Gedicht von Nicole und die Urkunde von Brummel.

Aber ich suchte gezielt nach "Zutaten" für mein Köfferchen. Und zu diesem Thema habe ich nur 2 Sachen gefunden. :D

Aber trotzdem vielen Dank. :]
Ganz liebe Grüsse

eure Gaby
:comp008:

Birga

Erleuchteter

Beiträge: 4 027

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Wohnort: Todenbüttel / Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 28. September 2006, 09:44

Ein Kumpel von uns hat mal zum 30. einen Gehstock, eine Schabeltasse, eine Herren"windel" (Probe aus der Apotheke) und eine Bettpfanne bekommen. Allerdings waren wir da doch ziemlich fiese mit ;-)
Viele Grüße Birga :haba010:

Birga

Erleuchteter

Beiträge: 4 027

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Wohnort: Todenbüttel / Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 28. September 2006, 09:46

Achso...

In der Apotheke bekommt man auch manchmal verschiedene Pröbchen gegen Altersbeschwerden, einfach mal fragen.
Viele Grüße Birga :haba010:

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 14. September 2006

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 28. September 2006, 09:57

Hallo Gaby,

hab so was Ähnliches auch schon verschenkt mit folgenden Dinge:

Eine Kerze mit Streichholz - damit dir immer ein Licht aufgeht !

Ein Kamm - es kommen lausige Zeiten!

Ein aufgeblasener Luftballon - damit dir nie die Luft ausgeht!


Soviel mal auf die Schnelle

Liebe Grüße
Harlekin
Liebe Grüße

Harlekin

Gaby

Gabymausispatzimuckelnuckel

  • »Gaby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 539

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 28. September 2006, 10:01

Hallo Birga und Harlekin,

bei euren Vorschlägen sind auch einige dabei, die mir sehr gut gefallen.

Hatte zuerst Bedenken nicht genügend Sachen zusammen zu bekommen, aber mittlerweile glaube ich muß ich aus meinem Köfferchen einen Koffer machen. :D

Ich danke euch allen. :kuss:
Ganz liebe Grüsse

eure Gaby
:comp008:

Brummel

unregistriert

14

Donnerstag, 28. September 2006, 14:13

Da fällt mir noch das Säckchen gefüllt mit Mehl ein =der Ersatzkalk der in diesem Alter langsam zu riessel anfangen kann ;)