Sie sind nicht angemeldet.

  • »Fadenmausi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 8. November 2010

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Dezember 2015, 17:35

Bosnisch häkeln = Hazelnuts-Mütze Wer hat sie schon gehäkelt.

die Farben sind in echt zum Glück viel schöner,überhaupt nicht bläulich.
(Muss ich noch mal mit einer anderen Camera bei Tageslicht probieren)


So eine *Hazelnuts-Mütze* wollte ich unbedingt ausprobieren. 4 habe ich geschafft!
2 davon gerebbelt .....gerebbelt kommt bestimmt von "Rebell" und ich rebelliere jetzt auch. :lach1:
Liegt es am Garn, meiner Brille oder meinem Hirn? :kokra wenn es nicht das Orginalgarn, wie angegeben ist, wird es eine elende Rechnerei
oder es verschwinden irgendwie Maschen. Die ersten 2 Mützen sahen wunderschön aus aber paßten nicht.
Dadurch dass sie längst streifenweise gehäkelt werden kann man sie größenmäßig nachträglich nicht verändern ... nur rebbeln :schmo.
Die Technik alles mit Kettmaschen häkeln ergibt eine Struktur , die wie gestrickt aussieht und schön dicht ist.
Es ist interessant aber auch ziemlich zeitaufwendig, es sei denn man nutzt sehr dicke Wolle.

Ich hoffe jetzt noch eine dritte passende fertig zu bekommen und dann stricke ich wieder lieber Mützen!

Quelle: woolpedia.de/deutsch/häkelanleitungen/bosnisch-häkeln/
eigenes Foto
:wn021:Vorweihnachtliche Grüße vom Fadenmausi :wn026:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fadenmausi« (9. Dezember 2015, 15:29)


Smoky

Meister

Beiträge: 1 870

Registrierungsdatum: 7. Februar 2012

Wohnort: Henstedt-Ulzburg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 07:46

Guten Morgen, Fadenmausi ")"

Die Mütze sieht interessant aus. Ich würde das gern auch mal ausprobieren. Woher hast Du denn die Anleitung?

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 22. Juni 2014

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 10:27

Dadurch dass sie längst streifenweise gehäkelt werden kann man sie größenmäßig nachträglich nicht verändern ... nur rebbeln :schmo.
Wiso kannst du sie nicht vergrößern oder verkleinern sie wird doch am ende zusammen genäht oder? Wenn ja dann geht es doch. häkel einfach ein extra stück und setze es ein oder ribbel was weg um es kleiner zu machen

sylie27

Profi

Beiträge: 1 698

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: vogtland,in der nähe von plauen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 11:39

die arbeit hat sich trotzdem gelohnt
toll sehen die mützen aus. diese sehen aus wie die tychus
lg sylvia :haba001: :tier030:

  • »Fadenmausi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 8. November 2010

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 15:27

Zum Thema Mützengröße möchte ich ergänzend anmerken:

:wink1 Liebe *immerhäklerin*, auf den Fotos ist es vielleicht nicht zu erkennen.
So einfach ist es leider nicht. Durch die verkürzten Reihen entstehen Segmente ähnl. gothischer Bögen.
5 solcher, ergeben eine Mütze für Erwachsene.
Der Kopfumfang läßt sich durch Nadel- u. Garnstärke regulieren
Extrareihen am Abschluss stören die Form, es sei denn sie sind gleichmäßig von Anfang an aufgeteilt,
dies wiederum verbreitert den Mützen-Umfang und ist nicht Sinn vom Modell !
Zur Mützengröße gehört auch die "Scheitellänge", von Kopfmittelpunkt bis Stirn oder übers die Ohr.
Z.B. es werde 17 cm gemessen, reicht ein Streifenanfang von 17 cm nicht aus, denn durch die Bögen verkürzt sich die Mütze.
Also, es ist Probehäkeln angesagt!

Smoky :wink1 ups, Quelle verschwunden, hole ich gleich wieder!
stand auch auf meinem Bild!

Quelle: woolpedia.de/deutsch/häkelanleitungen/bosnisch-häkeln/
eigenes Foto
:wn021:Vorweihnachtliche Grüße vom Fadenmausi :wn026:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fadenmausi« (10. Dezember 2015, 16:00) aus folgendem Grund: Text bearbeitet wegen Wortsalat. Meine Tastatur schlägt Purzelbaum beim schreiben.


  • »Fadenmausi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 8. November 2010

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 15:42

So meine neue ist fertig und paßt :thumbsup:
Diesmal ist das Foto auch besser.
In der Galerie sind die Bögen gut zu erkennen.
Durch die Rippen ist die "Hazelnuts" schön elastisch


Quelle: woolpedia.de/deutsch/häkelanleitungen/bosnisch-häkeln/

eigenes Foto
:wn021:Vorweihnachtliche Grüße vom Fadenmausi :wn026:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fadenmausi« (9. Dezember 2015, 15:47)


Christl

Profi

Beiträge: 804

Registrierungsdatum: 16. Mai 2007

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 17:48

Schaut gut aus :klatsch: muß ich auch probieren und dann die Longbeanie
Übrigens gibt es dazu ein Video
Liebe Grüße Christl

  • »Fadenmausi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 8. November 2010

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 15:56

:thumbsup: Ja super Christel, danke für den Link rein setzen.
:wn021:Vorweihnachtliche Grüße vom Fadenmausi :wn026:

Ähnliche Themen