Sie sind nicht angemeldet.

Amaria

Anfänger

  • »Amaria« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 8. April 2015

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. April 2015, 13:36

Was kann man gegen Fersenrisse machen?

Gibt es gute Mittel gegen eingerissene Fersen? Liegt das eigentlich auch am Mangel eines bestimmten Stoffes im Körper oder sind die Fersen einfach zu großer Belastung ausgesetzt?
Liebe Grüsse,
Amaria

Wollbobbel75

Strickender Wollhamster

Beiträge: 2 489

Registrierungsdatum: 9. April 2010

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. April 2015, 13:51

Ich denke das liegt an zu trockener Haut, die man vorallem an den Füßen hat. Cremen, cremen, cremen, dann werden die Stellen besser. Ich nehme die Fußcreme mit Urea, die hilft mir am besten.
Liebe Grüße von Iris :schaf02:

Beiträge: 871

Registrierungsdatum: 7. Januar 2012

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. April 2015, 14:53

Ich schwöre auf selbstgemachte Ringelblumensalbe, cremt und heilt.



LG Sabine

romai29

Meister

Beiträge: 2 186

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. April 2015, 16:01

Versuchs mal mit Melkfett. Soll durchschlagende Wirkung haben.
Herzliche Grüße
romai :cat02:

Ormele

Königin der Perlen

Beiträge: 5 231

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2008

Wohnort: Sachsen-Anhalt bei Magdeburg

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. April 2015, 18:55

Versuchs mal mit Melkfett. Soll durchschlagende Wirkung haben.



Das stimmt !
Liebe Grüße vom Ormele :bripu :les: :byeee:

kuschel-idgie

Modi reloaded, Katzen- und Wolldompteuse

Beiträge: 10 624

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Niedersachsen, Delmenhorst

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. April 2015, 19:01

Hallo moin!
Ich nehme in dem Fall immer Preval Lipogel.
Da reicht bei mir, wenn ich es "sofort" mache eine Anwendung. Ist etwas pappig in der Auftragung aber es hilft kollosal. Auch bei Hornhaut an den Fingern oder so
In der Praxis hatten wir das immer nach dem Hände waschen vor Dienstbeginn vor der Behandlung genommen als Schutzfilm gegen die Einmalhandschuhe Es verschließt die Poren und die Haut trocknet dadurch nicht aus.
Ansonsten ist extremer Hornhaut"befall" oft ein Zeichen von Übersäuerung. Das Problem habe ich grad. Dann bekomme ich immer am linken kleinen Finger so was wie Hornplatten, die man sonst nur als Schutzmechnismus bekommt (was Hornhaut eigentlich ist, also im Prinzip etwas gutes. :zwi ) Dann nehme ich dieses Preval Lipogel und, da die Creme ja nur die Symptome behebt aber nicht die Ursache, Natrium Phosporicum als Schüßler Salze.
Man benötigt nicht viel (am Anfang habe ich immer zu viel genommen!!!) und die Tube reicht ewig.
Und wenn man Gartenarbeit oder Malerarbeiten oder mit Öl handiert bzw. öligen Sachen wie Fahrradkette oder so, hilft die Creme, dass sich das Zeug nicht so in die Haut einfressen kann. Eben weil die Poren verschlossen werden.
Bis dann denn dann :giesska:
Monika :tier010:


Meine neue Liste

zappel

Anfänger

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. April 2015, 11:27

......die Füße dick mit Melkfett eincremen, Mülltüte drüberziehen und am besten über Nacht einwirken lassen.
LG Ingrid

luisa

Profi

Beiträge: 1 685

Registrierungsdatum: 15. September 2010

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. April 2015, 20:44

Oh man, dieses Problem kenne ich. Ich hab so einiges ausprobiert und nichts war so richtig zufriedenstellend. :wuet Ich muss aber zugeben, meine Füße sind meine Stiefkinder. :rot ( Einmal die Woche ein ausgiebiges Fußbad mit anschließendem eincremen)
Seid Februar hab ich aber nur noch ganz wenig Hornhaut, mein ganz einfaches Rezept: Schuhwerk tauschen. Bis dahin trug ich auf Arbeit (9-10 Stunden täglich) die sogenannten Bio-Latschen mit dem Fußbett drin. Seid dem ich feste, hinten geschlossene Schuhe trage habe ich kein Problem mehr. Selbst meine Kollegin, die auch mit den Einrissen zu kämpfen hat, ist vor vier Wochen auf feste Schuhe umgestiegen und vermeldet starken Rückgang der Hornhautbildung. Zu hause trage ich keine Schuhe, ziehe lieber dicke Socken an. Ich find 10-11 Stunden eingepackte Füße reichen. :zwonk3
:wink1 Liebe Grüße Sabine :bripu

elchfrau

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 22. Juli 2013

Wohnort: Nördlich von Hannover

  • Nachricht senden

9

Freitag, 17. April 2015, 20:49

Hallo,
Melkfett und auch einfache Hautvaseline sind das Allheilmittel für vieles, ich bin davon auch überzeugt: wunde Nase bei Schnupfen, rauhe, aufgeplatzte Arbeits- oder Winterhände, spröde Lippen. Es ist sicher nicht so angenehm in der Anwendung, fettet lange nach u riecht auch nicht so doll wie eine schöne Kosmetik-Creme. Aber: es hilft.

Woran man aber auch mal denken sollte: ein orthopädisches Problem (Fußstellung). Ich habe das bei mir eher zufällig gemerkt. Ich hatte immer einen sogenannten Anlaufschmerz, konnte die ersten 20 Schritte kaum laufen, weil sich die Fußsohle falsch durchdrückt. Zudem hatte ich starken Hornhautbefall fast an der gesamten Fußsohle, Fersen, Ballen, Zehen. Für meine Laufschmerzen hat mir der Arzt Einlagen verschrieben. Nach regelmässigem Tragen dieser, hab ich ziemlich zügig gemerkt, daß meine Hornhaut von ganz alleine weggegangen ist. Vorher mußte ich ständig einweichen, raspeln, cremen. Die falsche Fußstellung hat bei mir diese Hornhaut verursacht. Nach dem Ausgleich der Fehlstellung ist auch die Fehlbelastung u somit die rissige Hornhaut verschwunden.
Vielleicht hat der eine oder Andere auch damit zu kämpfen!

LG
LG :schaf01:

DieGrüne

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 18. August 2015

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 27. August 2015, 14:10

Ich hab auch eine Fussfehlstellung und plage mich mit Hornhaut rum, kann also das, was elchfrau gesagt hat nur bestätigen. Ich würde Kokosöl probieren, weil das gleichzeitig desinfizierend wirkt. Ansonsten regelmäßig Sheabutter oder Kakaobutter zum eincremen verwenden, die geben Feuchtigkeit zurück! Das Kokosfett aber immer erst danach, sonst zieht die Haut keine Feuchtigkeit mehr auf! :)

Ähnliche Themen