Sie sind nicht angemeldet.

elchfrau

Fortgeschrittener

  • »elchfrau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 22. Juli 2013

Wohnort: Nördlich von Hannover

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. November 2014, 12:13

Poncho stricken, ohne Anleitung, nach Bild

Hallo liebe Strickkünstlerinnen,

nach langer Sommerpause habe ich mal wieder die Stricknadeln scharf gemacht. Einige Kleinteile sind bereits entstanden . Jetzt wollte ich mir gerne mal einen Pochso stricken, allerdings nicht diese einfachen: 2 Schals und zusammennähen. Ich habe in einem Versandhaus diesen Poncho gesehen:

https://www.otto.de/p/452569253/#variationId=452569910

So eine Poncho ist ein etwas grösseres Teil u ich möchte da nichts falsch machen - es ist ja ein fertiger u keine Anleitung dabei. Vielleicht hat jemand von euch einen Tipp, wie man so ein Teil strickt. Ich mit meiner unfachmännischen Meinung würde so vorgehen:

Rückenteil wie einen Pullover, gerade hoch, ohne Ärmelausschnitt, leichte Abnahme für den Halsausschnitt
2 Vorderteile, zusammen ein ganzes Stück breiter als das Rückenteil, ebenfalls gerade hoch, ohne Halsausschnitt
Ärmel normal, mit schöner Zunahme, daß sie dann mit großzügiger Weite an den Seiten angenäht werden können
zusätzlich vlt einen Gürtel
die Ausschnittblende nach dem Zusammennähen über alle drei Teile stricken.

Was meint ihr, funktioniert das so? Vielleicht hat auch noch jemand einen Schnitt irgendwo für dieses Teil aufgetrieben.

Freue mich auf eure fachmännischen Kommentare und eure Unterstützung. Und: natürlich bekommt ihr das Teil zu sehen, wenn es irgendwann mal fertig werden sollte. Ich will es übrigens einfach schön bunt machen, meine Reste verwerten. Ich habe einiges an Wolle, was man mit Nadel 3,5 - 4 stricken soll und das ergibt dann sicher ein Kuschelteil für kalte Winterabende.

LG und schon mal DANKE :strii
LG :schaf01:

nadorn

nadelschwingende Kräuterfee

Beiträge: 4 140

Registrierungsdatum: 26. November 2012

Wohnort: Guben

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. November 2014, 12:31

:kokra wieso das dort Poncho heißt - hm - wahrscheinlich, weil die vorderen Abschlüsse Fransen haben :pfe
denn eigentlich ist es eine Strickjacke (wie man von hinten sieht), nur dass die Vorderteile eben, wie es jetzt viel gemacht wird, breiter gearbeitet sind.
gehe mal auf die Suche bei Ravelry und oder Drops, da bekommst Du viel Varianten dieser Jacken als kostenlose Anleitung
liebe Grüße von Ilona :giesska:

3

Mittwoch, 12. November 2014, 12:39

Nee, das funktioniert leider nicht so ganz, elchfrau!
Die Grundidee ist zwar schon mal ganz gut, aber die gedachte Ausführung klappt so nicht. Dat Dingens hat vorne einen Halsausschnitt, welcher aber durch die Breite der Vorderteile etwas verdeckt wird. Auch ist im Originalmodell ein eingesetzter Ärmel mit Armkugel vorhanden. Wenn Du stattdessen gerade hoch strickst, dann wird eventuell der Sitz darunter leiden.
Die Schulterpartie ist ebenfalls schräge. Wenn sie gerade wäre, müsstest Du ein Schulterpolster für besseren Sitz benutzen.
Ich würde vorschlagen, Du erstellst Dir erst einmal einen Papierschnitt oder machst Dir eine Skizze von den Einzelteilen und trägst dort die benötigten Maße ein. Anschließend Maschenprobe mit gewünschtem Muster, Garn und Nadel, diese eventuell waschen und danach ausmessen. Und danach letztendlich die Teile ausrechnen.

LG Sabine

Amelie

Quilterin aus Leidenschaft

Beiträge: 2 229

Registrierungsdatum: 11. November 2007

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. November 2014, 15:16

ich denke mal da hat Sabine Recht :bripu

ich würde mir das Teil kaufen, wenn es dir so gut gefällt (€ 49,90 ist doch o.k.)
und würde lieber was anderes selber stricken
z.B. Socken, Mütze, Schal,.... :jo1
Liebe Grüße
Amelie

....... die gerade ein buntes Tuch webt ;-)

BlueSky

Fortgeschrittener

Beiträge: 567

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. November 2014, 17:13

Schau mal hier:
http://www.lanagrossa.de/-dokumente/serv…ats-2014-08.pdf

Die fiel mir sofort ein, weil ich die wirklich schön finde und ich mir die für mich schon vorgemerkt hatte. Die sieht doch fast so aus wie die, die du dir ausgesucht hast

Auf dem Bild vom pdfschwierig zu sehen, aber auf der Seite von Lana Grossa ( Modelle des Monats, die Vorschaubilder) ist sie besser zu erkennen :zwi
Liebe Grüße von Carmen :wink1

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BlueSky« (12. November 2014, 17:33)


silke2world

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 922

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. November 2014, 13:30

Also, die Bezeichnung Poncho finde ich auch irreführend...

Ich habe vor kurzer Zeit gerade in einem Ravelry BundleAnleitungen zusammengestellt, die es zu Jacken in dieser Art gibt. Es gibt da momentan einiges. Mein persönlicher Favorit ist Meriedien.

Edit: ich ärgere mich gerade über das Filati Modell des Monats. Es ist eine Einheitsgröße. Und sie passt von 36 bis 42. Ne, ist klar. Sowas kann ich ja gar nicht leiden. Da machen sich Leute ne Menge Arbeit mit dem Stricken (und kaufen das Garn bei Lana Grossa....). Und am Ende stellen sie fest, dass das Ding für 36 vielleicht doch zu sackartig oder für 42 nicht mehr weit genug ist? Kann natürlich jeder für sich entscheiden, aber ich bin sehr skeptisch.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

BlueSky

Fortgeschrittener

Beiträge: 567

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. November 2014, 16:14


Edit: ich ärgere mich gerade über das Filati Modell des Monats. Es ist eine Einheitsgröße. Und sie passt von 36 bis 42.


Oh, das habe ich nicht gesehen... :rot Ich gehöre mit ü 1.80m eher zur 42er Fraktion. Die Anleitung kann man doch bestimmt anpassen, oder? Glücklicherweise sind nicht alle Anleitungen da in Einheitsgröße. Ich hab vor Jahren mal 'ne Wickeljacke, auch von dort, gestrickt. Die passte super


Ich würd's ja gern ausprobieren, aber ich hab immernoch die große Decke und 'nen Loop für meinen Freund auf den Nadeln...

Die Meriedien ist auch toll, ich glaub, ich muss hier weg :flitz: :lach1:
Liebe Grüße von Carmen :wink1

silke2world

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 922

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. November 2014, 18:00

Die Anleitung kann man doch bestimmt anpassen, oder?


Klar. Wenigstens die Rückenbreite sollte einfach deiner Rückenbreite entsprechen. Dann müsste es schon gehen.

Es gibt drei weitere Kritikpunkte

(1) 17,5 M = 10 cm scheint mir relativ locker gestrickt zu sein -> tendenziell wird die Jacke wachsen
(2) die Jacke ist quergestrickt -> wenn sie wächst, wird sie lang und länger
(3) die vorgeschlagenen Garne verstricken sich nicht mit der gleichen Maschenprobe (17,5 vs. 19 M). Kann sein, dass man das an der Jacke sieht.

Ich persönlich würde die Finger von der Anleitung lassen. Kann aber auch mein ganz persönliches Vorurteil sein. Ich habe kein gutes Gefühl...

Welche Kriterien muss eine Anleitung für dich erfüllen?
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

elchfrau

Fortgeschrittener

  • »elchfrau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 22. Juli 2013

Wohnort: Nördlich von Hannover

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. November 2014, 18:04

Ich danke euch für eure Hinweise. Klar, ein Poncho ist schon was anders als dieses von mir gefundene Model. Ich hab´s halt einfach so übernommen. Bei Drops bin ich auch mit einigen Sachen fündig geworden - die passen aber nicht auf meine Wollreste. Aber, ich mache jetzt einen Pullover mit Raglanärmeln aus meinen Resten und wenn fertig, dann plane ich mal mit filigranerer Wolle eine der Jacken.
Eine Frage habe ich aber trotzdem noch an Silke: bei Ravelry muß man sich ja scheinbar immer erst anmelden - oder geht das auch anders? Dann scheint auch alles auf Englisch zu sein - das hilft mir dann leider nicht weiter. Ich hab auch noch nie so wirklich im Netz nach Anleitungen etc gesucht. Bisher hab ich immer meine alten Strickhefte genutzt, da kann man auch gut Anregungen holen. Allerdings fehlen da dann natürlich die Schnitte für moderne Klamotten. Aber hier im Forum kriegt man ja immer tolle Infos.

Danke euch ganz herzlich und demnächst gibt es hier dann auch mal ein Bild von meinem Material-Muster-Mix!

LG :eule06:
LG :schaf01:

silke2world

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 922

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. November 2014, 18:12

Eine Frage habe ich aber trotzdem noch an Silke: bei Ravelry muß man sich ja scheinbar immer erst anmelden - oder geht das auch anders? Dann scheint auch alles auf Englisch zu sein

Ja, bei Ravelry braucht man ein Zugangskonto. Ist aber kostenlos. Die Navigation ist auf Englisch. Die Muster, die bei Ravelry gelistet sind, können in allen möglichen Sprachen sein. Je nachdem, was die Designer bereitstellen. Ebenso die Gruppen, die es bei Ravelry gibt.

Was die Muster anbelangt, kannst du in Ravelry deine Mustersuche auf bestimmte Sprachen beschränken. Wenn deutsche Anleitungen in Frage kommen, suchst du halt nur deutsche. Das geht.

Alte Strickhefte sind super. Aber manchmal braucht man auch frischen Wind. Die Mischung macht es. Ich lade mir im Netz Strickbücher von 18hundert und Tuck-Tuck runter und schaue gern bei Ravelry auch nach den neuesten Sachen.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

silke2world

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 922

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. November 2014, 18:16

Caramel geht auch noch in die gleiche Richtung.

  • deutsch
  • kostenlos
  • tolle Designerin (ich habe schon was von ihr gestrickt und war mit der Anleitungsqualität sehr zufrieden)
  • frisches Design
  • haben schon viele Leute gestrickt (man kann also auch viele Leute fragen)
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Anleitung, Poncho, stricken