Sie sind nicht angemeldet.

Gerti

GROSSE Moderatorin, Näheule und Strickfee

  • »Gerti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 816

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2010

Wohnort: WOL,Ostfriesland

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. April 2013, 19:56

Zwei Utensilos, eine Katastrophe

Jetzt brauche ich mal eure Hilfe. Ich möchte ein Utensilo nähen, dass eine Höhe von ca. 8cm und eine Fläche von 40x40 cm hat.
Ich habe es 2x versucht und das ist dabei raus gekommen. :lach1: :lach1:
Naja, in dem langen Utensilo kann man ja ein Baguette legen und in dem hohen eine Flasche Sekt stellen :lach1: :lach1:

Quelle: http://mei-happy-tai.blogspot.de/2009/09…8-1366825069346




Bin ich zu blond für so ein Maß, oder wie kann das? Kann mir jemand helfen? Ich möchte nicht nochmal Stoff vernähen und mich anschließend ärgern.
Winterliche Grüße von Gerti :wn017: :wn020:

Die Forenregeln stehen hier


Gertis creativen Werke

Beiträge: 935

Registrierungsdatum: 22. Mai 2012

Wohnort: FFH-Land

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. April 2013, 20:10

160 cm x 28 cm ist die Größe der Stoffstücke, auf die ich komme nach der angegebenen Rechnung und deinen Wunschmaßen.
Die Ecken wären dann bei 20 cm

Und wenn ich mir das dann überlege, kann das gar nicht sein...
Ich glaube nicht, dass du zu blond bist - die Rechnung kann nicht stimmen.
Liebe Grüße
Tina

:bye:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »surfin-mama« (24. April 2013, 20:15)


stricki

Erleuchteter

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 20. Juni 2011

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. April 2013, 20:55

Hier gibt es eine Tabelle zur Größenberechnung eines Utensilos....Vllt, hilft Dir die weiter......Ich hab´s allerdings auch noch nicht ausprobiert....
************************************************************************************************************
Liebe :haba010: Näh- und :strii Strickgrüße Astrid

Anke

Lerche und krümelnde Drummer-Mama

Beiträge: 7 246

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

Wohnort: Oberbarnim

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. April 2013, 21:11

Gerti, wenn ich deine Wunschgröße auf den Anleitungslink von Mei happy Tai anwende, komm ich auf 2x 80 (=160)x 28 cm Stoffgröße. Plus Nahtzugabe, die brauchst du ja auch noch.
Was war das von dir verwendete Maß?

5

Mittwoch, 24. April 2013, 21:11

Hab zwar keine große Ahnung vom nähen, aber schön sind die beiden Utensilos auch. Also ärgere dich nicht. :freundschaft:
LG Marina : :herbst01:
_____________________________________________________
♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥

fadenwirrwarr

Fortgeschrittener

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 15. November 2011

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 24. April 2013, 21:34

Hallo Gerti,

meine Berechnung ist inkl. Naht: 1,62 x 0,30 m - Du könntest allerdings auch zwei Teile links und rechts aneinander nähen, dann hast Du Maße von 2 x je 0,82 x 0,30 m.
Viel Erfolg!
Liebe Grüße Beate

kuschel-idgie

Modi reloaded, Katzen- und Wolldompteuse

Beiträge: 10 411

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Niedersachsen, Delmenhorst

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 24. April 2013, 21:54

Bin ich zu blond für so ein Maß, oder wie kann das? Kann mir jemand helfen? Ich möchte nicht nochmal Stoff vernähen und mich anschließend ärgern.

Hallo moin!
So spät kann ich nicht mehr rechnen, aber ich "übe" so etwas immer mit Papier oder billigen Nesselstoff vom Blauen Schweden, der kostet Meter 2€. Das nehme ich dann auch als Probestück für Kleidung.
Viel Erfolg, Du schaffst das!
:jo1
Bis dann denn dann :giesska:
Monika :tier010:


Meine neue Liste

inwi58

Fortgeschrittener

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 10. Februar 2013

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. April 2013, 22:19

Hallo Gerti, ich kann dich trösten =) - oder vielleicht auch mich :pfe - denn mir ging es genauso.
Ich wollte ein Utensilo für Windeln machen. Und rausgekommen ist ein hohes beutelähnliches Etwas. :wuet
Ich übe jetzt immer vorher mit Küchenrolle. Das klappte dann auch.

LG Ines

Bine06

Erleuchteter

Beiträge: 6 034

Registrierungsdatum: 8. Juli 2008

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. April 2013, 22:31

Gerti ... ich hab sowas noch nie wirklich berechnet. Was meinst du mit 40x40??? Den Boden??? Ohne es jetzt auszuprobieren würde ich vermuten 20cm Boden + 8cm Höhe + 4cm Umschlag sind 32cm zzgl vllt. 1,5cm Toleranz für die Rundungen (ohne Nahtzugabe) und Breite 160cm (ohne Nahtzugabe. ...ich habe von meiner mutter alle Bettwäsche zum Probieren aufgehoben, aber jetzt hab ich dazu keine Lust mehr.
LG Bine

LaFleur

Profi

Beiträge: 1 021

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 25. April 2013, 07:27

Hallo Gerti,

ich habe schon mal kleinere Utensilos nach der Anleitung von Happy genäht (kenne Happy auch näher).

Wenn deine Wunschmaße nun folgende sind:

B = 40 cm
T = 40 cm
H = 8 cm

dann wäre die Rechnung mit den Formeln folgende:
Breite/oben: 2 x (B+T) = 2 x (40+40) = 2 x 80 = 160 cm
Höhe: H + 1/2 T = 8 + 20 = 28 cm (wenn du noch einen Umschlag willst, dann musst du diesen noch mit dazu rechnen, sofern dieser in den 8 cm nicht enthalten ist. Bei 4 cm Umschlag wäre das dann 32 cm).

Das Abnähen errechnet sich dann aus 1/2 Tiefe (also 20 cm).
Ach und die Nahtzugaben nicht vergessen :-)

Angaben ohne Gewähr. Ich nähe auch immer aus Nessel ein Probestück um zu sehen ob alles stimmt, auch bei Kleidung für den Zwerg.

Im Übrigen, für so große flache Utensilos, wäre mir der Stoff zu schade, da recht viel an zwei Ecken abgeschnitten wird. Es gibt von Farbenmix noch ein Freebook für ein Utensilo, ich hoffe das darf ich hier nennen: *klick*

Viel Erfolg beim nächsten Versuch und gutes gelingen!

Liebe Grüße,
LaFleur
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Beiträge: 935

Registrierungsdatum: 22. Mai 2012

Wohnort: FFH-Land

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 25. April 2013, 10:37

Ist euch mal aufgefallen, dass wir alle auf die gleichen Maße kommen, nämlich ein Stoffstück der Größe 160cm x 28 cm (+Nahtzugaben) und Ecken von 20 cm.

Das Problem ist, dass ich diese Ecken bei den Maßen nicht abnähen kann - sie würden sich überschneiden. Und genau da liegt das Problem.

Ich denke, ein so flaches Utensilo lässt sich nach dieser Anleitung einfach nicht arbeiten.
Liebe Grüße
Tina

:bye:

Anke

Lerche und krümelnde Drummer-Mama

Beiträge: 7 246

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

Wohnort: Oberbarnim

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 25. April 2013, 11:19

Strickis Link zur PDF von Gabriele Ist sehr schön. Dort wird das Eckenthema super beschrieben.

Michaela

Erleuchteter

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

Wohnort: Garbsen

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 25. April 2013, 20:05

oh gerti, diese utensilos habe ich auch, ich habe das hohe meinem mann geschenkt, er hält seine flasche darin kühl, ich hoffe du bekommst es hin :bye:
Ich wünsche euch einen schönen Tag :kusshand:

Gerti

GROSSE Moderatorin, Näheule und Strickfee

  • »Gerti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 816

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2010

Wohnort: WOL,Ostfriesland

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 25. April 2013, 20:05

:tschuldigung: , dass ich mich jetzt erst melde, aber ich komme erst jetzt wieder an mein Lappi. Ich habe mir alle guten Ratschläge angeschaut und was muß ich sagen? Ihr seid richtig klasse. :thumbsup: Ich muß leider gestehen, dass ich mir überhaupt keine Gedanken gemacht habe. Ich habe so drauf losgenäht und gar nicht überlegt, geschweige denn, irgendwas ausgerechnet.
Jetzt werde ich mich für eine Variante entscheiden, nachdem ich mir nochmal alles durchsehe. Für diese Woche hat meine Nähmaschine Urlaub beantragt, denn sie ist total beleidigt, weil ich ihr die Schuld an der Misere gegeben habe , denn das muß auch mal sein. :lach1: Wenn ich dann mein ungewöhnliches Utensilomaß genäht habe, werde ich es euch natürlich sofort zeigen.
Winterliche Grüße von Gerti :wn017: :wn020:

Die Forenregeln stehen hier


Gertis creativen Werke

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Aufbewahrung, nähen, Utensilo