Sie sind nicht angemeldet.

  • »evelin 1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 640

Registrierungsdatum: 1. November 2008

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Januar 2012, 16:31

Bin im Moment gerade ziemlich Hilflos

Eben habe ich mich noch über eure netten Kommentare gefreut,da bekam ich einen Anruf von meiner Tochter dass meine Kleine Enkelin ins Krankenhaus muss .Sie hat eine Lungenentzündung.Gehustet hat sie seit ein paar Tagen,etliche Kinder im Kindergarten haben gerade Husten.Weil jetzt Fieber dazu kam ,war sie Gott sei dank heute gleich beim Kinderarzt.Nun sind Sie noch auf dem Weg ins Krankenhaus und die Warterei auf den Anruf macht mich so hilflos.

Zauber.keks

Lerche und krümelnde Drummer-Mama

Beiträge: 7 246

Registrierungsdatum: 14. Mai 2008

Wohnort: Oberbarnim

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Januar 2012, 16:36

:stre: Diese Hilflosigkeit ist schlimm, und gerade den kleinen Mäusen würden wir mit Freuden jedes Leid ersparen und ihnen den Schmerz und die Qualen abnehmen. Dass das Fieber kam, ist doch schon mal ein gutes Zeichen, sie kämpft dagegen an! Ich drück euch die Daumen!

Mariela

Meister

Beiträge: 2 774

Registrierungsdatum: 27. August 2011

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Januar 2012, 17:32

Ich wünsche euch auch, dass alles bald wieder gut ist und die Lungenentzündung schnell heilt. Im Krankenhaus können sie ja sofort helfen und alles überwachen. Sei einfach in Liebe mit den Deinen und mit deinen Gefühlen. Das bist du sicher sowieso und mehr können wir oft nicht tun, gell?
:frm016:
Beste Grüße,
Mariela
ur-smiley

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 10. November 2011

Wohnort: Butzbach

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Januar 2012, 18:11

Hallo,
Deine Unruhe kann ich gut verstehen. Mein Sohn (17 Jahre) hat sich in der letzten Woche das Handgelenk gebrochen und musste heute morgen zur OP und stationären Behandlung ins Krankenhaus. Der OP-Termin war für 14.00 Uhr angesetzt. Als ich um 16.00 Uhr auf der Station angerufen habe, sagte mir der Pfleger, dass mein Sohn noch auf die OP warten würde. Als ich dann um kurz vor 18.00 Uhr auf dem Telefones meines Sohnes angerufen habe, ging er nicht ran. Ist das ein guten Zeichen und er ist endlich im OP??? Jetzt sitze ich hier und warte auf den erlösenden Anruf, dass alles gut gegangen ist.
Deiner Enkeltochter wünsche ich alles Gute und dass sie schnellstmöglich wieder fit ist.
Liebe Grüße
Claudia
Bis zum nächsten Mal.
Ganz liebe Grüße
Claudia
:kusshand:

5

Dienstag, 24. Januar 2012, 18:19

Hallo Evelin1 und Schnecke2512,

ich weiss, wenn es einen nicht betrifft sind die Worte schnell dahin gesagt, aber ich wünsche Euren beiden Lieben alles Gute und das alles auch schnell vorbei geht. Mein Sohn (32) hatte voriges Jahr Silvester eine Lungenentzündung, aber da wir auch schnell reagiert haben und gleich ins KH gefahren sind, hat er es auch schnell überstanden. Denk positiv, die Medizin kann heute vieles schnell und sicher behandeln. Ich drück die Daumen.

:krank024: :krank024: :krank024: :krank024: :krank024: :krank024: :krank024: :krank024: :krank024: :krank024: :krank024: :krank024: :krank024: :krank024: :krank024:
LG Marina : :herbst01:
_____________________________________________________
♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥

stricki

Erleuchteter

Beiträge: 2 926

Registrierungsdatum: 20. Juni 2011

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. Januar 2012, 20:56

@evelin 1,
hoffe, Du hast mittlerweile den erlösenden Anruf von Deiner Tochter erhalten, dass Deine Enkelin in guten Händen ist und ihr geholfen wird. Wie gutstrick2709 schon geschrieben hat: Denk positiv! Das Fieber ist ein Zeichen des Körpers, dass er sich mit der Krankheit auseinandersetzt. Wenn Deine Enkelin keine Vorerkrankungen hat, wird sie sicher schnell wieder gesund und ist schneller wieder fit, als Du denkst.
Ich kann Dir aber nach fühlen, wie es Dir geht. Man fühlt sich so hilflos und hat das Gefühl, dass man nichts tun kann. Dabei tust Du schon was, wenn Du mit den Gedanken bei Deinen Lieben bist. Und Du Deiner Tochter, wenn es erforderlich ist, hilfst oder ihr etwas abnimmst, soweit es Dir möglich ist. :krank024:

Unser Sohn hatte im letzten Jahr einen Autounfall. Dabei hat er Hirnblutungen erlitten. Wir konnten auch nichts tun, ausser für ihn da sein und abwarten. Und hatten dabei das Gefühl völliger Hilflosigkeit.
Heute hat er seine Gesellenprüfung mit gut bestanden (Vllt. auch mit sehr gut. Ganz genau kriegt er das Ergebnis erst nächste Woche bei der Lossprechung.)
************************************************************************************************************
Liebe :haba010: Näh- und :strii Strickgrüße Astrid

wollmaus62

unregistriert

7

Dienstag, 24. Januar 2012, 21:02

@ evelin1

@schnecke2512

Ich wünsche euch beiden dass es euren Lieben bald wieder gut geht !!! :krank024:

  • »evelin 1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 640

Registrierungsdatum: 1. November 2008

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. Januar 2012, 21:16

Danke Euch für die guten Wünsche und Zuschriften.Gestern Abend hat meine Tochter angerufen und gesagt Sie müssen noch auf die Laborwerte warten.Es ist noch keine Lungenentzündung,aber eine schwere Bronchitis .Heute Mittag sagte sie uns dass Ida noch im Krankenhaus bleiben muss , weil eventuell noch eine Lungenentzündung entstehen könnte,was wir nicht hoffen.Es wird nochmal Blut genommen ,und sie bekommt Sauerstoff und Inhaliert.Sie hustet stark,aber macht anscheinend schon einen besseren Eindruck.Wenn alles so bleibt,können wir beide vielleicht morgen abholen.

@ schnecke 2512

Ich hoffe du hast inzwischen Bescheid bekommen,und die Op. ist gut verlaufen.Ich hab das gleiche vor einem Jahr gehabt.Muss demnächst die Metallplatte entfernen lassen.Gute Besserung für deinen Sohn .

9

Mittwoch, 25. Januar 2012, 21:30

Na Gott sei dank ist es "nur" eine Bronchitis und wenn sie im Krankenhaus ist, bekommen die Ärzte das auch in den Griff.

Bronchitis ist auch schon schlimm genug.

Ich wünsche :krank024:
LG Marina : :herbst01:
_____________________________________________________
♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥ ♥.•:*¨¨*:•.♥

Maiglöckchen

Erleuchteter

Beiträge: 4 643

Registrierungsdatum: 3. Juli 2008

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. Januar 2012, 09:06

Ufff - Aufatmen und hoffen, dass nichts dazukommt!
Ich bin in Gedanken bei Euch!
Grüße vom Maiglöckchen :byeee:

calanau

strickt regelmäßig, häkelt selten

Beiträge: 6 901

Registrierungsdatum: 15. November 2010

Wohnort: Bergisch Gladbach (bei Köln)

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. Januar 2012, 13:20

Gut zu lesen. Weiterhin aber Gute Besserung.
Viele Grüße
Silke
...die mit dem :sport005: kommt! und eine Schwäche, aber wenig Zeit für Crea hat

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 10. November 2011

Wohnort: Butzbach

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 26. Januar 2012, 16:13

Vielen Dank für die Genesungswünsche an meinen Sohn. Eigentlich sollte er um 14.00 Uhr operiert werden und nach mehreren Anrufen war er endlich um kurz nach 21.00 Uhr wieder auf der Station. Er wurde erst um 17.00 Uhr zur OP abgeholt. Aber jetzt ist er auf dem Weg zur Besserung und am Samstag kann ich ihn wieder nach Hause holen.
Bis zum nächsten Mal.
Ganz liebe Grüße
Claudia
:kusshand:

  • »evelin 1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 640

Registrierungsdatum: 1. November 2008

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 29. Januar 2012, 20:17

Gestern haben wir unsere Kleine im Krankenhaus besucht.Es geht Ihr wesentlich besser .Sie hustet zwar noch recht stark, muss aber seit heute keinen Sauerstoff mehr atmen und Cortison wurde auch abgesetzt.

Am Montag darf Sie nachhause.Bin erleichtert!

stricki

Erleuchteter

Beiträge: 2 926

Registrierungsdatum: 20. Juni 2011

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 29. Januar 2012, 20:31

Freut mich, dass es Deiner Enkelin besser geht. Und, wenn sie erst zu hause ist, wird sie sich bald die "alte" sein, und spielen und herum tollen, so viel sie darf. Meistens muss man die Kleinen dann ja eher "bremsen".....
************************************************************************************************************
Liebe :haba010: Näh- und :strii Strickgrüße Astrid

Nadine75

Fortgeschrittener

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 3. Juni 2011

Wohnort: Gießen

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 2. Februar 2012, 13:19

Schön Evelin..gute Besserung auch von mir

Froh sein Krankenhäuser zu haben und die auch nutzen zu können ist ein großes Glück :)
Wir haben es da wirklich gut..

  • »evelin 1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 640

Registrierungsdatum: 1. November 2008

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 2. Februar 2012, 19:50

Schön Evelin..gute Besserung auch von mir

Froh sein Krankenhäuser zu haben und die auch nutzen zu können ist ein großes Glück :)
Wir haben es da wirklich gut..

Das stimmt.Seit Montag ist unsere Kleine wieder zuhause. Es geht Ihr gut .Sie spielt verkleiden und malt viel.Ihre Bilder werde ich demnächst einstellen.Gestern waren beide bei der Kinderärztin zur Nachuntersuchung.Ida hatte sich anscheinend einen ganz blöden Virus eingefangen.Die anderen Kinder aus dem Kindi hatten auch einen Husten oder ein Magen- Darm Virus, aber der von Ida war anders.War schon heftig.Umsomehr bin ich dem lieben Gott wieder einmal mehr dankbar und sehe wie gut es uns doch geht(Versorgung usw.)

Vielen Dank für eure lieben Kommentare.

Liebe Grüsse Evelin

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

kummer, Sorgenkästchen