Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Creawelten 2.0. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 863

Registrierungsdatum: 28. Januar 2012

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 24. April 2014, 16:11

Oh, Gott. LaFleur.... :we1
Hätte ich es nur nicht gelesen - ich hab da immer eine Megaangst, wenn ich aus dem Haus gehe wegen meinen Katzen.... Ich mach zwar alles immer ganz aus, bis auf Kühlschrank wird alles ausgestöpselt, aber Angst hab ich trotzdem immer wieder.
Ganz liebe Grüsse
Inge
:wn020: :wn017: :wn020:

Flummel

Fortgeschrittener

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 18. Juli 2013

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 24. April 2014, 16:11

:wink1 Ostersonntag gab's bei uns kurz nach 11 Uhr ein ausgedehntes Frühstück mit meinem Ältesten (27) und seiner Freundin. Mein Jüngster (25) musste arbeiten. Mein Großer schmollt nun schon seit 3 Jahren, weil ich keine Osternester verstecke. Zwei Jahre ging draussen nichts wegem schlechtem Wetter. Dieses Jahr hatten wir zwar tolles Wetter, aber der Garten ist im Umbruch. Da kann ich keine schönen Verstecke finden, wohl aber hoffentlich im nächsten Jahr. Ich darf dann aber nicht mehr verrückte Verstecke machen, wie z. B. Giottostangen mit braunem Krepp umwickeln und als Zweige im Apfelbaum tarnen. Suchen woll'n se, aber anstrengend darf es auch nicht sein, böh, so'ne :spassbremse: Na ja, so muss ich wenigstens nicht mehr die Verstecke auf 'nem Notizzettel aufschreiben um zu wissen ob auch alles gefunden worden ist :ja .
Ich könnt mich jedenfalls jedesmal schibbelig lachen :lach1: , wenn zwei große erwachsene Jungs den Garten durchsuchen.
Es gibt bei uns nur Süßes und keine teuren Geschenke, wenn ich Lust und Zeit gefunden hab, mache ich höchstens ne kleine Handarbeit für sie, die sie dann im Garten suchen können. Seitdem die Jungs ausgezogen sind wird hier nicht mehr im Haus gesucht. Das möchte ich nicht mehr. :byeee:
Liebe Grüße Linda :strhal:

LaFleur

Profi

Beiträge: 1 027

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Norddeutschland / Niedersachsen

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 24. April 2014, 16:19

@ Schattenspinner
ja, es ist schrecklich was geschehen ist und meine Freundin sagte: Man kann alles ersetzen, nur das geliebte Haustier und persönliche Erinnerungen nicht. Das Heftige ist, dass die Hündin vor drei Wochen einen bösartigen Tumor herausoperiert bekam und man hier selbst noch nicht wusste, ob er gestreut hat und jetzt das. Egal wie, das geliebte Tier zu verlieren ist schlimm. Das was passierte wünsch ich niemanden.

@ Ostern
Geschenke gibt es an sich eigentlich hier auch nicht. Meine Tradition ist selbstgebackener Hefezopf am Ostersonntag und davon mach ich auch für meinen Sohn noch einen Hefehasen, der dann mit ins Nestchen kommt. Süßigkeiten gibt es hier auch nicht sovieles, da er von der Familie mehr als genug bekommt. Es gibt meist nur etwas kleines, dieses Jahr wars ein Set vom seinem HERO Konstruktionsset, das wir durch Paybackpunkte erworben haben. Ansonsten gibt es meist nur ein Buch oder eben was kleines. Ich fang da gar nicht erst das große Schenken an, genauso halten wir es auch an Nikolaus. Da mein Sohn eh kurz nach Weihnachten Geburtstag hat, gibt es meist auch noch Geld und davon kaufen wir ihm so ungefähr im Sommer etwas davon.
.oO(Quakige Grüße von LaFleur)

Verwendete Tags

Eiersuche, kinder, Ostern