Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 685.

Dienstag, 14. November 2017, 14:01

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

Impressionen von LaFleur

Da hast du einen Schopftintling (Coprinus comatus) erwischt. Von Zeit zu Zeit wächst so ein Pilz auch bei uns in Hausnähe. Laut der "Pilz-Uhr" wäre er, wenn die Lamellen noch weiss sind, essbar. Doch bei Pilzen bin ich lieber zu vorsichtig und kaufe sie ein.

Dienstag, 2. Mai 2017, 10:58

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

Bullion Stitch

Ja, laut sprechen mit Garn und Werkzeug hilft! Tipp: Beim Wickeln noch eine Stricknadel zusammen mit der Häkelnadel einpacken, ergibt mehr Platz zum Zurückziehen. Ev. die Stricknadel nur schrittweise herausziehen. Bin trotzdem kein Fan dieser Masche.

Samstag, 31. Dezember 2016, 10:16

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

Silvester: Wie feiert ihr? Welche Bräuche/Rituale habt ihr?

Im kleinen Freundeskreis mit 7 Personen zu Tischgrill mit Saucen und erinnerungsreichem Dessert (Schokomousse und Fruchtsalat), mit wenig Alkohol (süffiger, süsser Schaumwein) und keinen eigenen Knallern. Öffentliche Feuerwerke gibt es in der Umgebung keine, vermisse ich auch nicht. Neujahr im Nachbarkanton: Wir feiern den 50igsten vom Ersten im Jahr und noch in derselben Wochen den 25ten seines Patenkindes Ganz früher bei meinen Grosseltern gab es viel vor zwölf Uhr ein Fingerhütchen voll Tokaj...

Samstag, 3. Dezember 2016, 20:14

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

zu Hülfe! einrollender Schal

Heute habe ich einen gestrickten Schal gesehen, welcher auf der einen Seite mit einem flauschigen Kunstpelzchen eingefasst wurde - als Idee

Mittwoch, 24. August 2016, 08:47

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

Na, was wird denn mal aus uns ??? Rätsel gelöst und beendet

Den grössten Teil der Fäden wirst du doch einhäkeln, dann wird das Vernähen nicht soooo lange dauern! Trotzdem viel Spass wünscht Häkelstern

Mittwoch, 13. Juli 2016, 20:55

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

Filethäkeln mit verschiedenen Farben

Hallo und Willkommen Nadja! Unter Filethäkeln versteht man eigentlich die Kästchenhäkelei. Man kann da verschiedene Farben verwenden, doch meist nimmt man nur eine Farbe. Probiere es mit einer Suchmaschine, Ravelry, Pinterest usw. ob dir etwas gefällt. Auch die Gallerie in diesem Forum kann dir weiterhelfen! Deine Angaben sind noch zu ungenau um eine gute Antwort erhalten zu können. Zum Häkeln nimmt man üblicherweise Baumwollgarn, in gewünschter Dicke. Seltener verarbeitet man Wolle und Co. Lieb...

Donnerstag, 23. Juni 2016, 17:25

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

Gemeinsames Häkeln, wer hat Lust ? Und was soll gehäkelt werden

Bei Astrids Link gibt es oben eine DIY Schaltfläche, dann geht es eine Seite weiter und unter dem Granny einen weiteren Link: http://beatesbunterblog.blogspot.ch/2013…ny-squares.html Liebe Grüsse Häkelstern - zu heiss zum Häkeln

Montag, 25. Januar 2016, 09:24

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

Schmusepuppen

Diese "Bääbi" nähme ich sofort . Eine Tochter bekam eine ähnliche Puppe etwa zum dritten Geburtstag. Sie ist sehr praktisch veranlagt - packte sie aus und liess sie mit dem Kommentar: "die geht nicht kaputt," auf den Boden fallen... LG Häkelstern

Dienstag, 21. Juli 2015, 17:48

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

Patentstäbchen...!!!

Hallo Fadenmausi Eine ganze Gardine würde bei mir gerne ein UFO werden... Doch zur Technik kann ich etwas beitragen. <!-- rGallery bbcode start --> <!-- rGallery bbcode end --> Eigenes Bild, eigene Arbeit. Patentstäbchen sind für Filetarbeiten die Besten Sie sind zwischen Stäbchen und Doppelstäbchen und trotzdem kein anderthalbfaches Stäbchen. Beim Material würde ich ein etwas steiferes dem weichen vorziehen, denn einen weichen Lappen bringt man nie in eine ordentliche Form... Liebe Grüsse Häkel...

Dienstag, 21. April 2015, 20:36

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

Stricken - Standardwerk

Dieses Buch habe ich mir als Andenken an Hamburg erstanden. Immer wieder finde ich darin Neues zum Ausprobieren. Es steht griffbereit im Arbeitszimmer und verstaubt nie - zu oft in Gebrauch In Stuttgart werde ich mich auf die Suche nach dem entsprechenden Häkelbuch begeben, falls ich noch ein Quentchen Zeit finde. Liebe Grüsse Häkelstern

Freitag, 3. Oktober 2014, 17:52

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

Was 'n das?

Inschrift googlen... Bilder bringen es zu Tage

Freitag, 5. September 2014, 09:40

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

wie würdet ihr das häkeln?

Das Ganze sollte mit der passenden Häkelnadel gearbeitet werden. Je nach verwendetem Garn ist dies sehr unterschiedlich zu Handhaben. Für ein so grosses Kleid würde ich erst ein Schnittmuster anfertigen, so kannst auch besser die Musterung und Farbe auswählen LG Häkelsterna

Montag, 25. August 2014, 23:02

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

Welche Farbe könntet ihr euch vorstellen für ein umhäkeltes Teelichgas ??

Um die Palette zu erweitern Ich hätte es gerne in Orange. Für die Weihnachtszeit dürfte es auch Gold- oder Silbergarn sein.

Mittwoch, 23. Juli 2014, 16:05

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

Was habt Ihr in Eurem Urlaub erlebt oder fahrt Ihr noch weg?

In Lörrach sind wir morgen abend auf dem "Durchzug" gen Norden und im August werden wir einige Tage in Dresden sein und den Freischütz geniessen. Ein bisschen Abstand von Zuhause ist immer gut, besonders wenn man ein "privates Altersheim" hat. Am Ägerisee ist es wirklich sehr schön, doch auch "mein" See ganz in der Nähe mit zwei kleine Inseln ist nicht zu verachten. Eine erholungsreichen Sommer Häkelstern

Dienstag, 15. Juli 2014, 13:25

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

Was würdet ihr da noch dran machen oder verändern ?????

Nicht ganz einfach... Für mich gäbe es zwei gute Varianten: Den Kranz ganz bedecken mit unzähligen Schmetterlingen = viel Arbeit... Oder die beiden Grünteile entfernen und dann die vorhandenen Schmetterlinge darauf verteilen. Das Grün passt mir gar nicht zu diesem Kranz. Schönen Tag Häkelstern

Mittwoch, 2. Juli 2014, 08:19

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

Temperraturdecke

aaAmelie Ich würde die Blutdruckdecke vorschlagen, da es die Stimmungsdecke bereits gibt. Gruss Häkelstern

Montag, 30. Juni 2014, 09:56

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

...und so geht es schneller!

Neue Kartoffeln kann man ohne Bohrmaschine mit der groben Abwaschbürste im Abwaschbecken recht gut schälen: etwas Wasser und die Kartoffeln ins Becken (bei Kleinmengen eine Schüssel ins Becken stellen) kräftig rühren. Eventuell noch Wasser laufen lassen, dann abspülen und nur noch kleine Teilchen abpellen. Das ist in etwa die Arbeitweise von (älteren) Kartoffelschälmaschinen. Liess man die Maschine zu lange laufen, hatte man nur noch kleinste Kügelchen und der Anpfiff von der Chefin war gewiss.....

Montag, 26. Mai 2014, 23:00

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

Helga und Ihr Kampf mit dem Vakuumbeutel

Unser altes Auto wurde zu schnell zur Reperaturwerkstätte gebracht und meine Ma und ich wollten noch Einiges vor dem Verschrotten "retten". Mit dem Fahrrad bei der Garage angelangt, stiegen wir in den grünmetallisierten Au.i. Den Spiegel wollte meine Ma von der Scheibe ablösen und klammerte sich breitbeinig abgespreitzt mit vollem Gewicht an das edle Stück. Er löste sich zum Glück nicht... - unsere Rostkarre stand einige Autos weiter hinten... Es hat uns niemand entdeckt...

Mittwoch, 23. April 2014, 20:51

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

Ostereiersuche?

Die Geschichten mit Osterhase, Christkind, St. Nikolaus und erst recht mit dem Weihnachtsmann haben wir nie richtig aufleben lassen. Trotzdem kann man alle Fest mit der biblischen Geschichte gebührend feiern. Ostereierverstecken haben wir sehr lange gemacht und nun verstecken die Töchter für ihre Freunde (zwischen 20 und 30 Jahre jung ). Sie bekommen zum Beispiel erst Aufgaben zum Lösen, damit erhalten sie die Kordinaten und dürfen ihr Nest suchen. Wir jagen unter dem Jahr den Verstecken für "Gr...

Donnerstag, 10. Januar 2013, 15:25

Forenbeitrag von: »Häkelstern«

BACKUP / Wir machen einen Sauerteig nach...

"Der Sauerteig wurde auf die gleiche Weise angesetzt, nur sollte noch Kümmel hinein. Habe ihn auch täglich versorgt, aber warum er zu schimmeln begann, weiß ich nicht. " Kümmel kann beigegeben werden, kein Muss. Meinen versorge ich alle paar Monate... Schimmel kenne ich dort nicht. "Muss es zwangläufig Roggenmehl sein?" - Eignet sich am besten - man kann aber auch mit Weizenmehl starten. Meine ersten Sauerteigbrote, vor 14 Jahren, habe ich als "Vollsauer" gebacken... das war nicht wirklich genie...